Unikosmos Marketing Award

Preis für Nürnberger Absolventin

published: 22.04.2010

Den Preis für Anne-Katrin Meckel und Prof. Dr. Oliver Schöffski (r.) von der Universität Erlangen-Nürnberg überreichten Wilfried Ziemer (l.), Leiter Marketing und Vertrieb der TK, und Günter Rammoser (2.v.r.)l Geschäftsführer von Public Address (Foto: Public Address) Den Preis für Anne-Katrin Meckel und Prof. Dr. Oliver Schöffski (r.) von der Universität Erlangen-Nürnberg überreichten Wilfried Ziemer (l.), Leiter Marketing und Vertrieb der TK, und Günter Rammoser (2.v.r.)l Geschäftsführer von Public Address (Foto: Public Address)

Die Gießenerin Anne-Katrin Meckel ist die Gewinnerin des Unikosmos Marketing Award für das Wintersemester 2009/2010. Die Absolventin der Wirtschaftswissenschaften wurde am Donnerstag, 22. April 2010, in der Hauptverwaltung der Techniker Krankenkasse (TK) in Hamburg ausgezeichnet. Der Preis ist mit bis zu 2500 Euro dotiert.

"Das ist eine große Ehre für mich und sehr aufregend", sagte die 26-Jährige. Sie überzeugte die Jury mit einer souveränen Powerpoint-Präsentation über die Ergebnisse ihrer Diplomarbeit. Die Untersuchung zum Thema "Strategisches Management bei Gesetzlichen Krankenkassen" hatte sie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg bei Prof. Dr. Oliver Schöffski am Lehrstuhl für Gesundheitsmanagement geschrieben und im November eingereicht.

An ihrem Thema habe sie die Frage gereizt, "wie sich die Krankenkassen nach Einführung des Gesundheitsfonds bei einheitlichen Beiträgen erfolgreich ausrichten können". Als Ergebnis sei das Leistungs- und Serviceprofil zum entscheidenden Faktor geworden, um die Versicherten zu überzeugen und sich von den Mitbewerbern positiv abzuheben. "Jetzt bleibt abzuwarten, wie die Entwicklung angesichts von Zusatzbeiträgen weitergeht", so Meckel.

Der Unikosmos Marketing Award wurde bereits zum neunten Mal verliehen (Foto: Public Address)Der Unikosmos Marketing Award wurde bereits zum neunten Mal verliehen (Foto: Public Address)

Überreicht wurde der Unikosmos Marketing Award von Wilfried Ziemer, Leiter Marketing und Vertrieb der TK, und Karl Günter Rammoser, Geschäftsführer von Public Address. Rammoser stellte in seiner Würdigung die Systematik der Diplomarbeit heraus. Ziemer hob neben der Stringenz vor allem die doppelte Transferleistung der 86 Seiten starken Analyse hervor. Er lobte, wie Meckel die theoretischen Grundlagen zum einen auf die Besonderheiten der Situation der Gesetzlichen Krankenkassen angewendet und zum anderen mit konkreten Beispielen belegt habe. Prof. Schöffski sagte abschließend, die Arbeit gehöre zu der Spitzengruppe aller Abschlussarbeiten an seinem Lehrstuhl für Gesundheitsmanagement.

"Ich bin sehr glücklich über den Award", sagte Meckel im Anschluss an die Veranstaltung. "Und da ich gerade auf Jobsuche bin, freue ich mich, dass ich jetzt etwas so Tolles mit in die Bewerbung schreiben kann." Eine Stelle in der Unternehmensentwicklung einer Krankenkasse finde sie interessant, aber auch bei einem Beratungsunternehmen im Gesundheitsbereich zu arbeiten, könne sie sich vorstellen.

Der Unikosmos Marketing Award wurde bereits zum neunten Mal vergeben. Die Presseagentur Public Address stiftet den mit maximal 2500 Euro dotierten Preis, der nach Unikosmos, dem Studierendenportal im Internet, benannt ist. Die TK und Public Address zeichnen mit dem Award hervorragende Leistungen junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus.

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Spaziergängerin, Köchin, Krimi-Fan. Die Redaktionsleiterin von Pointer wuchs in der RASTA-Stadt Vechta auf, studierte anschließend in Hamburg und London. Sie liebt Japan, Lebkuchen, Musik auf Vinyl, Judith Butler, James Brown, die 20er- und 60er-Jahre, Mod-Kultur und Veggie-Food.

Mehr

Endlich freies WLAN
Spargel-Salat mit Ziegenfrischkäse-Vinaigrette
Perfekte Picknick-Snacks

Links

www.tk.de
Lehrstuhl für Gesundheitsmanagement

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung