Kino-Tipp

"Glück"

published: 23.02.2012

Kalle (Vinzenz Kiefer) und Irina (Alba Rohrwacher) finden auf der Schaukel ihren "Wupp-Dich"-Moment (Foto: Constantin)Kalle (Vinzenz Kiefer) und Irina (Alba Rohrwacher) finden auf der Schaukel ihren "Wupp-Dich"-Moment (Foto: Constantin)

In ihrer Heimat im ehemaligen Jugoslawien erlebte Irina, wie Soldaten ihre Familie töteten und sie vergewaltigten. Als Kriegsflüchtling verschlug es die junge Frau nach Berlin, wo sie sich jetzt als Prostituierte über Wasser hält. Auf der Straße lernt sie den obdachlosen Punker Kalle kennen. Sie nimmt ihn mit in ihre kleine Wohnung, wo die beiden Traumatisierten sich zaghaft ein gemeinsames Leben aufbauen.

Dann bricht eines Tages ein Freier (Oliver Nägele) tot in der gemeinsamen Wohnung zusammen. Irina flieht in Panik. Als Kalle nach Hause kommt, entdeckte er die Leiche des Politikers. Um sein Glück mit Irina zu bewahren, überlegt er, wie er die Leiche loswerden kann...

Doris Dörrie, die schon mit "Kirschblüten – Hanami" einfühlsam Stimmungen einfing, hat sich für ihre neue Kinoproduktion zwei Außenseiter als Hauptfiguren ausgesucht. Mit Alba Rohrwacher und Vinzenz Kiefer fand die 56-jährige Regisseurin zwei unverbrauchte Darsteller. Matthias Brandt und Maren Kroymann verstärken das Ensemble gekonnt. Die Dreharbeiten fanden im April und Mai letzten Jahres in Berlin und Mazedonien statt.

"Glück" (14 Bilder)


Drama; Deutschland 2011; Regie: Doris Dörrie; Drehbuch: Doris Dörrie; Buchvorlage: Ferdinand von Schirach; Kamera: Hanno Lentz; Darsteller: Alba Rohrwacher, Vinzenz Kiefer, Matthias Brandt, Christina Große, Flora Thiemann, Levin Henning, Maren Kroymann, Andrea Sawatzki; 112 Minuten; FSK: ab 16 Jahre; Kinostart: 23. Februar 2012; Verleih: Constantin

Kinotrailer - "Glück"

Constantin

Links

Zur Filmseite

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung