Social Media

Instagram kopiert Snapchat

published: 23.11.2016

Braucht man bald noch beide Dienste auf dem Smartphone? Instagram kopiert die wichtigsten Funktionen von Snapchat (Foto: easy camera / Shutterstock.com) Braucht man bald noch beide Dienste auf dem Smartphone? Instagram kopiert die wichtigsten Funktionen von Snapchat (Foto: easy camera / Shutterstock.com)

Zeitlich begrenztes Verschicken von Fotos, die dann automatisch wieder gelöscht werden? Dank dieses damals brandneuen Features erlangte die App Snapchat eine riesige Beliebtheit. Insgesamt 100 Millionen Nutzer, darunter besonders viele Jugendliche, nutzen den Fotodienst. Doch Instagram hat nachgezogen und bietet den Service jetzt auch an. Ab sofort gibt es die sich "selbst zerstörenden" Bilder und Videos auch dort.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Bereits im August hatte das Unternehmen die neuen "Feature Stories" vorgestellt. Diese erinnerten schon stark an das "Storys"-Format von Snapchat. Insgesamt bedeuten die Änderungen eine heftige Attacke von Instagram auf den Konkurrenten, der nun unter Druck steht. Werden die Nutzer unter diesen Voraussetzungen weiterhin dauerhaft auf Snapchat zurückgreifen?
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Neben den genannten neuen Funktionen übernimmt Instagram zusätzlich ein Feature vom Mutterkonzern Facebook: die Live-Funktion. Zukünftig werden die Nutzer bis zu eine Stunde live streamen können. Danach verschwindet das Video dann wieder. Genau wie bei Snapchat.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz



[PA]

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung