Apple-Event

Apple stellt iPhone X vor

published: 13.09.2017

So sieht das neue iPhone X aus (Screenshot: https://www.youtube.com/watch?v=K4wEI5zhHB0&t=107s / Apple) So sieht das neue iPhone X aus (Screenshot: https://www.youtube.com/watch?v=K4wEI5zhHB0&t=107s / Apple)

Zehn Jahre nach der Vorstellung des ersten iPhones hat Apple zum runden Jubiläum gleich drei neue Geräte vorgestellt. Während iPhone 8 und iPhone 8 Plus sich nur in wenigen Punkten von den Vorgängern unterscheiden, bringt vor allem das iPhone X eine deutliche Weiterentwicklung mit sich und bricht mit einigen Traditionen. Außerdem wurde eine neue Apple Watch und eine neue Generation des Apple TV angekündigt.

Das kann das iPhone X


Das iPhone X besitzt ein OLED-Display, das im Gegensatz zu der bisher in iPhones verwendeten LCD-Technik kräftigere Farben und stärkere Kontraste bietet. Die Ränder des Smartphones sind so schmal wie nie, und das Display nimmt fast die gesamte Front ein. Die Gehäusemaße gleichen einem iPhone 7, die Displaygröße liegt nun aber deutlich höher bei 5,8 Zoll. Um diesen Platz zu bekommen, wurde der Home-Button entfernt. Man bedient das Gerät allein mit Gesten.


Zum Entsperren des iPhones kommt eine neue Technologie namens Face ID zum Einsatz. Dabei handelt es sich um eine biometrische, kameragestützte Gesichtserkennung, die auch im Dunkeln funktioniert. Sie kann auch nicht durch Fotos des eingespeicherten Gesichts überlistet werden. Neu ist ebenfalls die Möglichkeit, das iPhone drahtlos zu laden. Diese Funktion ist auch im iPhone 8 verbaut.

Billig sind die neuen Smartphones nicht zu haben: Das Flaggschiff iPhone X kommt mit 64 oder 256 Gigabyte Speicher zu Preisen von 1149 Euro und 1319 Euro in Space Grau und Silber Anfang November in den Handel.


Auf dem Apple Event wurde außerdem eine neue Apple Watch angekündigt. Das neue Modell besitzt ein eingebautes Funkmodul mit fest installierter Sim-Karte. Man kann unabhängig vom iPhone mit seiner bekannten Rufnummer telefonieren und in Verbindung mit dem Streaming-Angebot Apple Music seine Musik auf die Uhr laden. Apple TV, die Settop-Box zum Anschluss ans Fernsehgerät, bekommt ebenfalls ein Update spendiert. Mit der neuen Generation können nun 4K-Inhalte wiedergegeben werden. Auch HDMR wird von der neuen Box unterstützt.



[Jonas Bickel]

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung