FC St. Pauli

"Kein Kiezclub, sondern ein Phänomen"

published: 22.10.2009

"FC St. Pauli. Das Buch. Der Verein und sein Viertel" (Foto: Hoffmann und Campe)"FC St. Pauli. Das Buch. Der Verein und sein Viertel" (Foto: Hoffmann und Campe)

Der FC St. Pauli leitet sein 2010 stattfindendes, hundertjähriges Jubiläum bereits jetzt mit dem Buch "FC St. Pauli. Das Buch. Der Verein und sein Viertel" ein. Im Rahmen einer Pressekonferenz am 22. Oktober im Vereinshaus wurde das 416 Seiten starke Werk vorgestellt. Anwesend waren neben den beiden Autoren Christoph Nagel und Michael Pahl auch St.-Pauli-Vizepräsident Dr. Bernd-Georg Spies sowie Günter Berg vom Verlagshaus Hoffmann und Campe.

"Wir wollten ein Buch schaffen, das lebt. Es berichtet nicht nur über die Geschichte des FC St. Paulis mit seinen Höhen und Tiefen, sondern erstmals auch über die Geschichte des Stadtviertels", so Christoph Nagel.
Und genau dies ist den Machern gelungen. Mehr als zwei Jahre recherchierten die Autoren in Archiven und Privatsammlungen. Sie interviewten über 200 Zeitzeugen "ohne die das Buch niemals entstanden wäre", so Nagel. Das Ergebnis ihrer Arbeit ist ein liebevoller und manchmal auch schmerzhafter Blick hinter die Kulissen eines Fußballvereins mit einem "Hang zum heroischen Scheitern", der sich nicht über Erfolge definiere, sondern um seiner selbst Willen geliebt werde. In diesem Zusammenhang war es dem Autoren wichtig, auf die große Unterstützung des St. Pauli Museums hinzuweisen, das sich derzeit in einer finanziellen Notlage befindet. "Nur 50.000 Euro würden dem Kiez-Museum enorm weiterhelfen."

Jubiläumskampagne

Die beiden Autoren Michael Pahl und Christoph Nagel(v.l.n.r) (Foto: Public Address)Die beiden Autoren Michael Pahl und Christoph Nagel(v.l.n.r) (Foto: Public Address)

"FC St. Pauli. Das Buch. Der Verein und sein Viertel" ist als erstes Produkt der Jubiläumskampagne mit einer Erstauflage von 25.000 Stück erschienen. Neben den historischen Berichten gibt es rund 1000 Abbildungen, die laut Pahl "liebevoll und aufwändig gestaltet" sind.

Auch im Ausland hat der Fußball-Schmöker bereits Abnehmer gefunden. So erzählte Günther Berg, dass er bei einem Linz-Besuch in dieser Woche in drei verschiedenen Buchhandlungen gewesen sei und alle das Buch des Vereins im Schaufenster ausgestellt hatten. Sein Resümee: "Der FC St. Pauli ist kein Kiezclub mit Lokalwirkung, sondern ein Phänomen."

Das Buch ist seit Anfang der Woche in Deutschland (39,95 EUR), Österreich (41,10 EUR) und der Schweiz (69,50 SFR) im Handel erhältlich.

[Nina Kronenberg]

Amazon

Amazon

Links

"FC St. Pauli. Das Buch." bei Hoffmann und Campe
"FC St. Pauli. Das Buch." auf der Vereinsseite
www.kiezmuseum.de

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung