Annett Louisan singt Lieder ihres neuen Albums “Unausgesprochen” (Foto: Public Address)a-ha - "Analogue" (Foto: Universal)"Terra X" macht seit über 20 Jahren Geschichte (Foto: ZDF)"Terra X" macht seit über 20 Jahren Geschichte (Foto: <a href="https://www.flickr.com/photos/43423301@N07/4014264831/in/photolist-8Mmr2H-BM4pW-7Rbma1-faHmZ8-anvpJs-4nVApo-4tvUuC-dqfD1J-4trNXR-4trQVa-5cVaQ2-9tpe7h-77Ja5B-ggd6BF-6hK85X-oUsduL-oWs4oy-oDZHbd-oWrU5o-3csft2-4y86Fc-4tC21V-8NKTBv-4tvSBh-4tvMib-4y85un-5cUrUP-pbekYN-8cnGXD-7Tc6rB-pqbvrU-9SBX96-aTCc8K-dAyQR1-abFqvp-4trN5M-qgr8b-baNt1k-4trKPx-4tvLbS-8Nhizw-477hGt-5VojEz-4K6SHJ-5LQBzD-5xuNgM-6F4mAB-ig4tuc-5xuGE2-bvDcj2" target="_blank">Weisse Wüste</a> von <a href="https://www.flickr.com/photos/43423301@N07/" target="_blank">Padmanaba01</a> lizensiert durch <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/" target="_blank">CC BY-SA 2.0</a>)The Corrs - "All The Way Home..." (Foto: Warner)Robbie Williams - "Intensive Care" (Foto: EMI)"Mein neuer Freund" (Foto: Sony BMG)Eurythmics - "Ultimate Collection" (Foto: Sony BMG)

Gewalt an Schulen

Geburtstagsprügel und Abziehen

published: 16.11.2005

Gewalt an Schulen – das fängt mit Prügeleien und Abziehen an und kann im schlimmsten Fall tödlich enden (Foto: Public Address) Gewalt an Schulen – das fängt mit Prügeleien und Abziehen an und kann im schlimmsten Fall tödlich enden (Foto: Public Address)

Gewalt an Schulen – das fängt mit Prügeleien und Abziehen an und kann im schlimmsten Fall tödlich enden. Das Attentat von Erfurt ist aus den Medien verschwunden, doch das grausame Ausmaß der Tat hat das Thema Gewalt an Schulen wieder publik gemacht. Erst kürzlich wurde bekannt, dass an einer Schule in Stadthagen abenteuerliche Verhältnisse herrschten: Wer von einem Lehrer gelobt wurde oder Geburtstag hatte, wurde verprügelt. Viele, die selbst Schläge kassiert hatten, prügelten am Ende mit. Eltern und Lehrer wollen vom „Geburtstags-Prügelritual“ jahrelang nichts gemerkt haben. Inzwischen ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen 65 Jugendliche. Aktiv tut man beispielsweise bereits in Heilbronn etwas gegen Gewalt an Schulen. Die Schulordnung beschränkt sich dort auf drei Punkte:
1. Jeder Schüler hat das Recht ungestört zu lernen.
2. Jeder Lehrer hat das Recht ungestört zu unterrichten.
3. Jeder muss die Würde und die Rechte des anderen respektieren.

Wer sich nicht an diese Punkte hält, muss auf die „Trainingsinsel“ – in diesem Raum werden Aufsätze zu dem Thema verfasst und die Methodik des Lernens vermittelt. Außerdem gibt es Vorbereitungsklassen und Förderunterricht.
Für Jugendliche und ihre Lehrer gibt es im Netz zahlreiche Informationen.
Wie gehen andere Länder gegen Gewalt an Schulen vor? Was für Konzepte haben andere Pädagogen? www.gewalt-in-der-schule.info beleuchtet das Thema von allen Seiten. Hier werden Grundlagen erläutert und Ursachen aufgeführt. Das Besondere an der übersichtlichen Seite ist, dass es jede Menge Informationen zu Hintergründen und Projekten in anderen Ländern gibt.
„Faustlos“ nennt sich ein Curriculum, welches in Deutschland vom Heidelberger Präventionszentrum GmbH angeboten wird. Es ist die deutsche Version des „Second Step“-Trainings aus den USA, das soziale Kompetenzen von Grundschülern und Kindergartenkindern erhöhen und aggressives Verhalten eindämmen soll. Lehrer bekommen hierfür Schulungen und Material. Das Programm hat bereits mehrere Auszeichnungen erhalten. Nähere Infos gibt es unter www.faustlos.de.

Die gemeinnützige Initiative Step21 (www.step21.de) bietet eine Box an, die mit Filmen, Internettools und Software jede Menge Möglichkeiten bietet, das Thema Gewalt an Schulen im Unterricht zu behandeln.

[Hanne]

Links

www.gewalt-in-der-schule.info
www.faustlos.de
www.step21.de

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung