Verlosung

Zweimal zwei Plätze auf LaFees Gästeliste

published: 05.07.2007

Verlosung beendet! (Foto: BITO)Verlosung beendet! (Foto: BITO)

Der Traum: Sängerin werden
Vor anderthalb Jahren war Christina Klein noch ein 15-Jähriges Mädchen mit einem Traum. Tagsüber ging sie zur Schule, nachmittags stand sie mit ihren Freundinnen vorm Spiegel und tanzte und sang. "Es gab nie etwas anderes, was ich machen wollte", erinnert Christina sich. "Ich wollte immer nur Sängerin sein." Schon in ganz jungen Jahren kämpfte sie ehrgeizig dafür. Sie schickte mit Hilfe ihrer Mutter Bewerbungsvideos zu Fernsehshows, in dreien davon ist sie aufgetreten, das erste Mal mit neun Jahren. Vier Jahre später wurde sie dann von Produzent Bob Arnz entdeckt" - der Rest ist Geschichte.

Erfolge über Erfolge
Christina Klein kennt heute fast jeder - als LaFee, die derzeit erfolgreichste deutsche Nachwuchssängerin. Ihr Debütalbum "LaFee" schoss auf Platz eins der Charts, verkaufte sich über 300.000 Mal. Auch live weiß sie zu überzeugen, und hat dementsprechend mit gerade 16 Jahren zwei erfolgreiche Tourneen hinter sich. Und auch die Anerkennung der Musikbranche ließ nicht lange auf sich warten, wie ihre beiden Echos beweisen.

Mathe und Millionen Zuschauer
Ende 2006 zog sich LaFee dann eine Weile zurück um für ihren Schulabschluss zu pauken. In der Silvesternacht vor einer Million Menschen am Brandenburger Tor performen und wenige Tage später Zuhause am Schreibtisch Mathe pauken – kein leichter Spagat. Aber LaFee hat beides bewältigt – und es nicht lange Zuhause ausgehalten. Schon im Februar ging sie wieder ins Studio, um an neuen Songs zu arbeiten.

Das neue Album
Das Ergebnis dieser Studioarbeit erscheint am 6. Juli – ihr zweites Album: "Jetzt erst recht". Der kämpferische Titel ist Programm. "'Jetzt erst recht' geht an alle, die nicht an mich geglaubt haben", erklärt LaFee. "An die, die gesagt haben, ich würde niemals Sängerin sein, ich sei nicht stark genug, ich würde keinen Erfolg haben". Schon die erste Single-Auskopplung des Albums, "Heul doch", brachte LaFee nach ihrer Pause zurück ins Rampenlicht. Mit einem teilweise unter Wasser gedrehten Video und Ohrwurm-Refrain wurde die Nummer schnell zum Hit. Auf "Jetzt erst recht" finden sich eine ganze Reihe hitverdächtiger Songs.
Das persönliche Lieblingsstück von LaFee ist allerdings die Ballade "Wer bin ich". "Ich habe noch nie so gefühlvoll gesungen", sagt LaFee selbst. "Wenn ich den Song höre, bekomme ich Gänsehaut."

Schattenseiten
Auch die Schattenseiten des Erfolgs verarbeitet LaFee auf ihrem zweiten Album. In "Der Regen fällt" erzählt die junge Sängerin davon, wie es sich anfühlt, plötzlich die Nummer eins zu sein. "Manchmal sitze ich auf Tour im Hotelzimmer und frage mich: Was mache ich eigentlich hier?" Zum Glück sind diese Momente selten, denn LaFee weiß genau: Sie gehört auf die Bühne.

Scoolz hat zweimal zwei Gästenliste-Plätze für das LaFee-Konzert am 4. August im Pulp Eventschloss in Duisburg verlost.

Teilnehmen konntet ihr bis zum 27. Juli.

Die Gewinner werden von Scoolz benachrichtigt.


[PA]

Amazon

Links

www.lafee.de

Pointer auf WhatsApp & Co.

Aktuelle Verlosungen

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung