Friedliche Zeiten bei den Striesows?  (Foto:  Kinowelt/Hagen Keller)"Spore"  ist für Apple Mac und PC erhältlich (Foto: EA)Die Donots sind im September und Oktober live unterwegs (Foto: Public Address)Wagner Love sind Marcel, Tilmann, Jacob und Ravel (v.l.)  (Foto: Public Address)Keane - "Curate A Night For War Child"  (Eagle Vision)2008/2009 tourt die JUBi durch viele deutsche Städte (Foto: Weltweiser)"Hannah Montana – Welttournee im Rampenlicht"  ist für die Wii und die PS2 erhältlich (Foto: Disney Interactive)

Straßenverkehr

Prominente für mehr Sicherheit

published: 21.09.2008

Klaas Heufer-Umlauf, die Geschäftsführerin des DVR Ute Hammer, Lena Gercke und Joy Denalane (v.l.) engagieren sich für mehr Sicherheit hinterm Steuer (Foto: Public Address)Klaas Heufer-Umlauf, die Geschäftsführerin des DVR Ute Hammer, Lena Gercke und Joy Denalane (v.l.) engagieren sich für mehr Sicherheit hinterm Steuer (Foto: Public Address)

Germany's Next Topmodel Lena Gercke, Soul-Sängerin Joy Denalane und VIVA-Moderator Klaas Heufer-Umlauf unterstützen den bundeswei­ten Schulwettbewerb "Hast du die Größe? Fahr mit Verantwortung" des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR). Pünktlich zum dritten Hamburger Aktionstag "Drugstop" gegen Alkohol und Drogen am Steuer eröffneten sie den Wettbewerb in der Gewerbeschule für Kraftfahrzeugtechnik.

Den jungen Prominenten liegt es am Herzen, Fahranfänger gegenüber ihrem Fahrverhalten zu sensibilisieren. Sie wollen auf die Gefahren im Straßenverkehr aufmerksam machen, die gerade junge Fahrer häufig unterschätzen. Dabei seien sie selbst keine Ausnahme, meint Klaas: "Ich habe die Vernunft in vielen Bereichen meines Lebens serienmäßig, in diesem Fall aber nicht. Ich muss mir bewusst machen, vernünftig zu fahren."

Durch die Kampagne sollen die Unfallzahlen gesenkt und die Risiken im Straßenverkehr minimiert werden, so der Hamburger Innensenator Christoph Ahlhaus. Denn obwohl junge Erwachsene im Alter von 18 bis 24 Jahren einen geringen Anteil in der Gesamtbevölkerung ausmachten, seien sie erschreckend oft an Unfällen im Straßenverkehr beteiligt. Lena Gercke vermutet, dass überhöhte Geschwindigkeit eine häufige Ursache sei. Sie findet: "Es ist schwachsinnig, sein Leben aufs Spiel zu setzen, nur um einmal schnell zu fahren."

"Altersspezifisches Fehlverhalten" ist laut DVR häufig die Ursache für Unfälle mit jungen Fahrern. Das bedeutet konkret: Geschwindigkeitsüberschreitungen und ein zu geringer Abstand zum Vordermann. Manchmal werde man als Fahrer auch abgelenkt. Joy Denalane berichtet: "In bestimmten Stress-Situationen kommt man in Versuchung, beispielsweise ans Telefon zu gehen. In solchen Momenten ist es wichtig, sich zu disziplinieren."

"Nicht jeder, der unverantwortlich fährt, ist blöd, sondern er macht sich einfach keine Gedanken über sein Fahrverhalten", sagt Klaas. Es gebe immer Gefahren im Straßenverkehr, die man nicht vorhersehen könne. Deswegen appelliert er zusammen mit seinen prominenten Kollegen an junge Fahrer, sich die Gefahren im Straßenverkehr bewusst zu machen.

[Johanna]

Links

Beteiligt euch am Wettbewerb!

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung