Junge Deutsche Dichter

Schiller und Co. als Rap-Version

published: 12.08.2009

Die Frontrapper von JDD stehen in der Öffentlichkeit für das Projekt (Foto: All Content)Die Frontrapper von JDD stehen in der Öffentlichkeit für das Projekt (Foto: All Content)

Goethe, Schiller, Fontane, Heine und viele weitere große Poeten quälen so manchen Schüler auch nach Jahrhunderten mit ihren Klassikern der Dichtkunst. Und zwar nicht, weil der Stoff langweilig und trocken ist, sondern weil er leider häufig langweilig vermittelt wird. Dabei haben die Dichter und Denker der Vergangenheit ziemlich coole Texte geschrieben. Das finden auch die Jungen Deutschen Dichter (JDD).

Bei den JDD handelt es sich um ein offenes Projekt von Schülern, die klassische deutsche Gedichte in einen Rap umformen und somit neu interpretieren. Die Idee ist Bildung und Unterhaltung kreativ zu kombinieren. Einfälle und Umsetzung kommen von den Kids selber. Traditionelles Kulturgut und moderne Jugendkultur verschmelzen somit auf einzigartige Art und Weise. Der Mentor des Ganzen ist HipHop-Star Thomas D. Die Botschaft lautet: Bildung macht Spaß!

Große Auftritte

Die jungen Leute sind bereits bei "TV Total" und "Kerner" aufgetreten und haben schon viele CDs ihres aktuellen Albums "Junge Dichter und Denker" verkauft. Eine neue CD mit dem Titel "Erstes Lernen" gibt es auch. Dabei handelt es sich nicht um gerappte Gedichte, sondern um Songs über die Zahlen und das ABC. Es findet sich dort auch eine Rap-Vorlage von "Bruder Jakob". Als Zusatz gibt es zu jedem Titel eine Karaoke-Version zum aktiven Mitrappen. Die Platte richtet sich allerdings mehr an ein kindliches Publikum und weniger an Jugendliche.

[PA]

Amazon

Links

Hier geht es zur Homepage von JDD

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung