Essen, Istanbul und Pécs

Kulturhauptstädte 2010

published: 12.01.2010

In der früheren Zeche Zollverein fand die Eröffnungsfeier statt (Foto: RUHR.2010)In der früheren Zeche Zollverein fand die Eröffnungsfeier statt (Foto: RUHR.2010)

Der Titel "Europäische Kulturhauptstadt" geht dieses Jahr unter anderem nach Deutschland - aber nicht etwa nach Berlin, Leipzig oder Heidelberg, sondern in das Ruhrgebiet nach Essen. Stellvertretend für die 53 Städte und vier Kreise der Region darf sich Essen nun Kulturhauptstadt 2010 nennen.

Zur feierlichen Eröffnung am 9. Januar waren unter anderem Bundespräsident Horst Köhler und Herbert Grönemeyer zu Gast. Der Sänger präsentierte dabei seine Ruhrhymne "Komm zur Ruhr", die er extra für diesen Anlass geschrieben hatte.

Programm auch für Jugendliche

Im Laufe des Jahres werden zahlreiche Veranstaltungen im Ruhrgebiet stattfinden, eine davon ist das Projekt "Jedem Kind ein Instrument". Das Land Nordrhein-Westfalen und die Kulturstiftung des Bundes haben jeweils zehn Miollionen Euro bereitgestellt, damit jedes Kind die Chance hat, ein Musikinstrument seiner Wahl zu erlernen. Mit ihrem Programm will die Kulturhauptstadt auch Jugendliche ansprechen. So findet am 3. und 4. Juli die Nacht der Jugendkultur statt und vom 16. bis zum 19. September lockt das Jugend.Kultur.Preis.Festival NRW & RUHR.2010.

Istanbul und Pécs sind mit von der Partie

Der Titel Europäische Kulturhauptstadt wird seit 2009 jeweils an ein altes und ein neues EU-Mitgliedsland vergeben, allerdings können auch Anwärter auf die EU-Mitgliedschaft den Titel erhalten. Neben Essen dürfen sich auch die ungarische Stadt Pécs und Istanbul dieses Jahr Kulturhauptstadt nennen.

[Svenja]

Links

Ruhr.2010
Istanbul.2010
www.pecs.de

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung