Buch-Tipp

"Die Ausreisser – Der Weg zurück"

published: 19.02.2010

Thomas Sonnenburg - "Die Ausreisser - Der Weg zurück" (Foto: Goldmann Verlag)Thomas Sonnenburg - "Die Ausreisser - Der Weg zurück" (Foto: Goldmann Verlag)

Die Zahl der Kinder, die ohne Dach über dem Kopf aufwachsen, ist erschreckend. Geschätzt gibt es weltweit über 100 Millionen Straßenkinder, die sich alleine ihren Weg durchs Leben erkämpfen müssen. Die Situation hierzulande ist ebenso besorgniserregend: Ein Bericht des Kinderhilfswerks Terre des Hommes geht von 20.000 Kindern und Jugendlichen aus, die auf Deutschlands Straßen leben. Genau hier beginnt die Arbeit des Streetworkers Thomas Sonnenburg. Bekannt wurde der Sozialpädagoge durch die erfolgreiche RTL-Serie "Die Ausreißer", jetzt hat Sonnenburg ein Buch über seine Arbeit mit obdachlosen Jugendlichen veröffentlicht.

Stress mit der Familie ist häufig der Auslöser

In "Die Ausreisser – Der Weg zurück" erläutert Thomas Sonnenburg an fünf Einzelbeispielen, was Kinder dazu veranlasst, von daheim auszureißen und ein Leben auf der Straße zu führen. Meist sind die Gründe dafür im familiären Umfeld zu finden. Dementsprechend bemüht sich Sonnenburg in seinem Buch darum, für die einzelnen Konfliktpunkte allgemein geltende Lösungsvorschläge aufzuzeigen. Er schildert den Lebensweg der Jugendlichen sehr ausführlich und präsentiert in Einschüben seine persönliche Einschätzung der Situation.

Dabei legt Sonnenburg wert darauf, dass der Leser die Beweggründe und Emotionen der Jugendlichen erfährt und versteht. In einer abschließenden Zusammenfassung richtet sich der Streetworker dann mit allgemeinen Tipps an Familien und Eltern. Hier möchte er alltägliche Konflikte, die in Eltern-Kind-Beziehungen auftauchen, aufgreifen und mithilfe von Lösungsstrategien aufzeigen, wie man diese Probleme sinnvoll lösen kann.

Verständnis erzeugen

In erster Linie ist "Die Ausreisser – Der Weg zurück" also ein Buch, das einen Einblick in die Lebensumstände der oft drogen- und alkoholabhängigen Jugendlichen verschafft. Dies geschieht allerdings nicht auf geschmacklos voyeuristische Weise; dass Erzeugen von Verständnis und die Lösung der Probleme stehen immer im Vordergrund. Zugleich hält Thomas Sonnenburgs Buch für jedes beschriebene Problem Tipps bereit, die auch intakten Familien das Leben erleichtern können.

[Svenja]

Amazon

Links

www.thomas-sonnenburg.de

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung