Schreibwettbewerb

Nachwuchsjournalisten gesucht

published: 16.08.2010

Auf der "Einstieg Abi"-Messe können sich Interessierte über Wege in die Medienbranche informieren (Foto: Einstieg GmbH)Auf der "Einstieg Abi"-Messe können sich Interessierte über Wege in die Medienbranche informieren (Foto: Einstieg GmbH)

Träumst du von einer zukünftigen Karriere in der Medienbranche? Durch den Wettbewerb "Werde Schulreporter!" kannst du diesem Ziel ein Stückchen näher kommen. Nachwuchsjournalisten haben die Möglichkeit, Artikel über ein Thema zu schreiben, das mit ihrer Schule zu tun hat, und ihre Texte dann zu veröffentlichen. Ob dies beispielsweise in Form einer Reportage über das Sportteam der Schule oder vielleicht als Portrait eines in einem Fachgebiet erfolgreichen Mitschülers geschieht, ist dabei der eigenen Kreativität überlassen.

Auch Abiturienten, die die Schule bereits abgeschlossen haben, können mitmachen und über ein Thema rund um ihr Studium, den Wehr- oder Zivildienst, das FSJ oder Auslandsjahr schreiben. Der Wettbewerb wird von der Einstieg GmbH, Veranstalter der Abiturientenmesse "Einstieg Abi" im Ruhrgebiet, und der Westfälischen Rundschau initiiert. Den Gewinner erwartet ein zweiwöchiges Praktikum in einer Redaktion der Westfälischen Rundschau, die drei Erstplatzierten dürfen außerdem ihre Texte im "Einstieg Abi"-Magazin oder auf dem Onlineportal veröffentlichen.

"Einstieg Abi"-Messe in Dortmund

Die Artikel können bis zum 24. September unter dem Stichwort "Schulreporter" per E-Mail an [email protected] gesendet werden. Interessierte, die sich über Wege in die Medienbranche informieren möchten, können dies auf der "Einstieg Abi"-Messe im Ruhrgebiet am 10. und 11. September machen. In Halle 6 der Dortmunder Westfalenhallen stellen Akademien und Fachhochschulen aus und informieren über ihre Einstiegsmöglichkeiten in die Bereiche Journalismus, PR und Marketing.

[PA]

Links

www.einstieg.com
"Einstieg"-Messe Dortmund
Westfälische Rundschau

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung