Jugendmesse

XXL TuberDay, Sport und Karriere

published: 01.12.2014

Rund 27.000 Besucher kamen zur Jugendmesse YOU nach Dortmund (Foto: YOU Dortmund) Rund 27.000 Besucher kamen zur Jugendmesse YOU nach Dortmund (Foto: YOU Dortmund)

MC Fitti, Eko Fresh, Ricarda, Simon Desue und ApeCrime - diese YouTube-Stars und Musiker haben am Wochenende zwischen dem 28. und 30. November die Besuchern der YOU unterhalten. 27.000 zumeist Schüler besuchten die Jugendmesse in Dortmund. 191 Aussteller präsentierten drei Tage lang in die Messehallen Produkte und Dienstleistungen für Jugendliche und zeigten Aktionen und Events. Zur NRW-Schulparty am Samstagabend kamen rund 2000 Besucher in die Westfalenhalle 8. Neben Besuchern aus Nordrhein-Westfalen reisten auch Jugendliche aus Rheinland-Pfalz, Niedersachsen, Hessen, Baden-Württemberg, Bayern, Hamburg und Schleswig-Holstein zur YOU in Dortmund an.

Die Messe richtete sich an junge Leute im Alter von etwa 12 bis 24 Jahren. Ihre Besucher kamen aus allen Bildungsschichten, sämtliche Schulformen waren vertreten. Den größten Anteil nahm das Gymnasium ein. Das ergab die Besucherbefragung durch ein unabhängiges Messe-Marktforschungsinstitut.


XXL TuberDay und "Mädchen"-Styling

Zwei Themenblöcke bestimmten das Programm der Messe: music.sports.lifestyle. sowie Bildung.Karriere.Zukunft. Das größte Interesse der Jugendlichen galt dem Thema Lifestyle. Die beliebtesten Programmpunkte waren der XXL TuberDay mit seinen zahlreichen YouTube-Stars, das Musikprogramm und die Styling-Angebote der Zeitschrift "Mädchen". Insgesamt 250 Mädchen wurden rund um den "Mädchen"-Styling-Bus geschminkt, 16 Fotoshootings fanden statt, inklusive des notwendigen Stylings der jugendlichen Teilnehmerinnen.

Dicht umlagert waren auch die Stände des Themenbereichs Bildung.Karriere.Zukunft. Astrid Neese, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Dortmund, sagt: "Unglaublich viele Jugendliche haben an den drei Messetagen die Gelegenheit genutzt, sich mit ihrem Traumberuf zu beschäftigen und dazu etwas von unseren Berufsberaterinnen und Berufsberatern zu erfahren." Auch die Handwerkskammer Dortmund engagierte sich stark und repräsentierte mit acht Beratern insgesamt 130 Handwerksberufe.


Sportlich, sportlich…"

In ihrer Freizeit sind die Jugendlichen offensichtlich gerne sportlich aktiv. 87 Prozent der YOU-Besucher treiben nach eigenen Angaben Sport, jeder Vierte sogar mehr als fünf Stunden in der Woche. Da kam das breite Angebot der Ruhr Games auf der Messe gerade recht. "Die Ruhr Games haben die YOU mächtig in Bewegung gebracht. Die Messe ist eine tolle Plattform gewesen, um das neue Sportformat in der Metropole Ruhr bei den Jugendlichen bekannt zu machen“, fasst Christoph Metzelder, prominenter Botschafter der Ruhr Games und Ex-Fußballprofi, seine Eindrücke zusammen. Zusammen mit dem Land NRW lädt der Regionalverband Ruhr Anfang Juni 2015 die Jugendlichen aus der Region zu den Ruhr Games ein, die Wettkämpfe in olympischen Sportarten und in neuen Trendsportarten vereinen. Auf der YOU haben zehntausende junge Besucher Sportarten am Stand der Ruhr Games ausprobiert, darunter Beach-Soccer und Beach- Volleyball, Judo, Fechten, Tischtennis und Basketball. Am Sonntag wurde auf der YOU auch der Deutsche Meister im Skateboard-Fahren ermittelt.

YOU Dortmund 2014 (17 Bilder)

YOU Dortmund 2014
YOU Dortmund 2014
YOU Dortmund 2014
YOU Dortmund 2014


What’s App und Klamotten

Die Besucherbefragung der YOU gibt Aufschluss über wichtige Elemente der Jugendkultur, zum Beispiel über die Kommunikationsmedien junger Menschen. Wenig überraschend: Die Jugendlichen informieren sich überwiegend über das Internet. Bei der Frage, wie Jugendliche ihre Freunde am häufigsten kontaktieren, liegt der Online-Dienst What’s App an erster Stelle. Persönliche Anrufe, aber auch das Schreiben von E-Mails liegen im Vergleich dazu abgeschlagen auf hinteren Plätzen. Die beliebtesten Online-Communities sind Facebook und Instagram. Welche Produkte und Dienstleistungen sind den Jugendlichen wichtig? Wofür geben sie Geld aus? Kleidung und Schuhe stehen an erster Stelle, gefolgt von Süßigkeiten und Essen sowie Kosmetik und dem Friseur – so ein weiteres Ergebnis der Besucherbefragung auf der YOU.

Links

YOU Dortmund im Web

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung