Reeperbahn Festival

Musik auf dem Kiez

published: 19.09.2014

Kid Simius heizt dem Publikum des Reeperbahn Festivals ordentlich ein (Foto: Heiko Sehrsam) Kid Simius heizt dem Publikum des Reeperbahn Festivals ordentlich ein (Foto: Heiko Sehrsam)

Robin Schulz, The Dø, Kid Simius, Truls, Anna F., Lilly Wood & The Prick, Hozier und Madsen - sie alle und viele mehr sorgen auf dem Reeperbahn Festival für musikalische Highlights. Einen bunten Mix aus Musik, Kunst, Literatur, Workshops, Shows, Filmen, Partys und Konzerten bietet St. Pauli dir an diesem Wochenende. Bis zum 20. September wird auf dem Hamburger Kiez getanzt, gelacht, gewerkelt, diskutiert und gefeiert.

Über 400 Konzerte

Innerhalb von vier Tagen geben über 400 Acts Konzerte in mehr als 70 Locations rund um die Feiermeile. Zwischen den Bars des Rotlichtmilieus treffen in den Musikclubs die unterschiedlichsten Genres und Nationen aufeinander. Neben Electro-Künstlern setzen auch viele Bands auf Handgemachtes. Schwer romantisch beweist sich der gerade erst 20-jährige Jesper Munk. Er verzaubert das Publikum mit seinen Songs, die sich am Blues der 1930er- und 1940er-Jahre orientieren. Und DJ Robin Schulz lässt im Docks wohl mehr höen als seine Version von "Prayer In C" von Lilly Wood And The Prick.

Bücher, Bilder Filme

Aus 600 Programmpunkte können die erwarteten 30.000 Besucher dieses Jahr wählen. Für Literaturinteressierte gibt es Buchvorstellungen: Unter anderem präsentiert die Autorin von "Soul Kitchen", Jasmin Ramadan, ihren aktuellen Roman "Kapitalismus und Hautkrankheiten". Zudem erzählen Hamburger Türsteher Geschichten aus dem Nachtleben.

Ray Cokes lockert mit seiner Comedy-Show das Reeperbahn Festival auf (Foto: Public Address)Ray Cokes lockert mit seiner Comedy-Show das Reeperbahn Festival auf (Foto: Public Address)

Dass aus einem ehemaligen Sprayer ein erfolgreicher Künstler werden kann, stellt Benjamin Nickel mit seinen Fantasy- und psychedelischen Bildern im Plattenladen PureSoul Records unter Beweis. Bei der Vernissage seiner Ausstellung "Feed Your Head!" legt er selbst als DJ auf. Die Kurzfilm-Tour "A Wall is a Screen" verschafft währenddessen andere Eindrücke vom Filmegucken. Bei dieser werden mit mobiler Kinotechnik Kurzfilme auf immer neuen Projektionsflächen präsentiert.

Ray Cokes talkt

Zum Mitmachen lädt "Rays Reeperbahn Revue" mit dem ehemaligen MTV-Moderator und Rock-Journalisten Ray Cokes ein. Dieser holt Musiker auf die Bühne und führt Interviews mit ihnen. Zum Schluss geben diese ihre Songs zum Besten. Rays Show findet im legendären Schmidt-Theater statt. Ansonsten bietet das Festival auch noch Workshops zu Musikmanagement und digitaler Kommunikation. Zusätzlich gibt es Mitmachprogramme für Kids. Das gesamte Programm des Festivals findest du hier.

Heutige Stars wie Lykke Li, Clueso und Ed Sheeran gaben schon Konzerte auf dem Reeperbahn Festival, als sie noch keiner kannte. Mittlerweile hat sich das Partywochenende in der Hansesstadt als das größte deutsche Clubfestival etabliert. Auch immer mehr internationale Fachbesucher nehmen teil. Für viele Nachwuchstalente ist das Event eine riesen Chance, um entdeckt zu werden.

Musik und Spaß ab 24 Euro

Ein Tagestickets für das Reeperbahn Festival kostet zwischen 24 und 44 Euro. Für ein Zweitagesticket musst du 69 Euro hinlegen und ein Dreitagesticket schlägt mit 79 Euro zu Buche. Für die gesamte Festivaldauer bist du mit 89 Euro dabei.

[PA]

Links

Homepage Reeperbahn Festival
Hier findest du das gesamte Programm des Reeperbahn Festivals

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung