Virtual-Reality-Game

Spiele "Werewolves Within" ab Herbst

published: 12.04.2016

In "Werewolves Within" muss die Dorfgemeinschaft die verdeckten Werwölfe enttarnen (Foto: Ubisoft) In "Werewolves Within" muss die Dorfgemeinschaft die verdeckten Werwölfe enttarnen (Foto: Ubisoft)

Mit "Werewolves Within" bringt der französische Spieleentwickler Ubisoft eines der ersten Multiplayer Virtual-Reality-Games auf den Markt. Das Deduktionsspiel erscheint im Herbst pünktlich zum Verkaufsstart der Virtual-Reality-Brille von Playstation. Der genaue Releasetermin ist noch unbekannt.

Werewolves Within - Reveal Trailer [EUROPE] Discover Werewolves Within, a game of social deduction that brings the fun of game night with friends to Virtual Reality. Created by Ubisoft and developed by Red Storm Entertainment, Werewolves With Werewolves Within - Reveal Trailer [EUROPE]

Trailer zu "Werewolves Within"


"Werewolves Within" wird von Red Storm Entertainment in Zusammenarbeit mit Ubisoft Barcelona entwickelt. Die Spieler verschlägt es darin in das Dorf Gallowston, wo sie Werwölfe aufdecken müssen, welche die Dorfbewohner terrorisieren und töten. In einer Runde spielen fünf bis acht Spieler online zusammen. Ihnen werden per Zufall unterschiedliche Rollen zugelost. Entweder man ist Werwolf oder normaler Dorfbewohner. Werwölfe müssen unerkannt bleiben und das Dorf langsam ausrotten. Die Bewohner entscheiden in Dorfsitzungen, wen sie töten wollen, um die Werwolf-Gefahr zu bannen. Das Spielprinzip erinnert stark an das Kartenspiel "Die Werwölfe von Düsterwald" und an das Brettspiel "Secret Hitler".


Spannend ist die neue Form der Kommunikation. Die Bewegungen und Laute der Spieler werden virtuell übertragen und sorgen für ein authentisches Spielerlebnis. Dieser Effekt wird dadurch verstärkt, dass die neue Virtual-Reality-Technik zur Anwendung kommt. Wie hoch der Preis von "Werewolves Within" sein wird, steht noch nicht fest.



[PA]

Links

Ubisoft im Web
Erfahre mehr über "Werewolves Within"

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung