Update für "Pokémon Go"

80 neue Pokémon

published: 17.02.2017

Endlich tauchen nicht immer die altbekannten Pokémon in der Wildnis auf (Foto: Matthew Corley / Shutterstock.com) Endlich tauchen nicht immer die altbekannten Pokémon in der Wildnis auf (Foto: Matthew Corley / Shutterstock.com)

Das größte Update für den Smartphone-Hit "Pokémon Go" steht unmittelbar bevor: Entwickler Niantic hat offiziell bestätigt, dass mehr als 80 neue Pokémon aus der zweiten Generation ab Ende der drtten Februar-Woche gefangen werden können. Auch weitere Neuerungen sind in dem Update enthalten.

Die Welt von Pokémon GO hat sich ausgeweitet! Trainer, Endivie, Feurigel, Karnimani und viele weitere Pokémon sind bald hier! Später in dieser Woche habt ihr die Gelegenheit, mehr als 80 Pokémon zu fangen, die ursprünglich in der Johto-Regio Die Welt von Pokémon GO hat sich ausgeweitet!

Das erwartet dich im Pokémon-Go-Update

Mehr Videos auf PointerTVPokémon GO Deutschland


Neben den vielen neuen Pokémon wie Endivie oder Feurigel können einige aus der ersten Generation weiterentwickelt werden. Dazu benötigst du spezielle Items, die du mit etwas Glück an Pokéstops erhält. Um auch den stärkeren Pokémon gewachsen zu sein, gibt es zur Unterstützung neue Beeren. Die Nanabbeere verlangsamt die Bewegungen der Monster und erleichtert somit das Fangen. Zudem kannst du eine Sananabeere einsetzen. Mit ihr verdoppelt sich die Anzahl der Bonbons, die du beim Fangen eines Pokémon bekommst.


Niantic rüstet also noch vor dem Frühjahr auf. Vielleicht sorgt dieses große Update ja wieder für mehr Spieler - und erneut für ganze Menschenhorden, die im Sommer auf der Suche nach Pokémon durch die Städte ziehen. Wir sind gespannt...




[PA]

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung