Game-Tipp

"For Honor"-Season 3: "Grudge & Glory"

published: 08.08.2017

Der Hiighlander ist einer der beiden neuen Helden der dritten "For Honor"-Season. "Grudge & Glory" erscheint am 15. August (Foto: Ubisoft) Der Hiighlander ist einer der beiden neuen Helden der dritten "For Honor"-Season. "Grudge & Glory" erscheint am 15. August (Foto: Ubisoft)

Neue Helden, Karten und Ranglistenspiele: Am 15. August beginnt die dritte Season für das Spiel "For Honor". "Grudge & Glory" erscheint zeitgleich auf allen Plattformen. Dabei handelt es sich um das bisher größte Update für das Game. Mit dabei sind zwei neue Helden: der stolze Highlander und der furchtlose Gladiator.

For Honor - Season III Trailer | Ubisoft [DE] Season 3 beginnt am 15. August. Wir stellen die neue Season von "For Honor" vor: Grudge & Glory bringt neue Inhalte für "For Honor" inklusive zwei neuer Helden, zwei neuen Maps, neuer Ausrüstung un For Honor - Season III Trailer | Ubisoft [DE]

For Honor - Season III Trailer


Neben neuer Ausrüstung, neuen Helden und Karten werden auch Ranglistenspiele sowie weitreichende Updates zum Spielgeschehen eingeführt. Alle Karten und Gameplay-Updates sollen zu Beginn der dritten Season für alle Spieler frei verfügbar sein. Die beiden neuen Helden sind für Besitzer des Season Pass am 15. August kostenlos verfügbar. Alle anderen Spieler können Highlander und Gladiator im Spiel am 22. August für jeweils 15.000 Stahl freischalten. Für November ist bereits eine weitere Season geplant.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Der Gladiator ist der zweite neue Held der dritten Season von "For Honor" (Foto: Ubisoft)Der Gladiator ist der zweite neue Held der dritten Season von "For Honor" (Foto: Ubisoft)

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung