Game-Tipp

"Evoland 2"

published: 15.04.2018

In "Evoland 2" verändert sich mit dem Spielfortschritt auch die Grafik (Foto: Shiro Games) In "Evoland 2" verändert sich mit dem Spielfortschritt auch die Grafik (Foto: Shiro Games)

Eine Reise durch die Geschichte der Videospiele - verpackt in einem Spiel: Das ist "Evoland 2". Das Game bietet sowohl grafisch als auch vom Gameplay her eine Hommage an alte Spiele und Konsolen. Es ist quasi ein Mashup aus verschiedenen Genres. Wie nebenbei erzählt es auch noch eine gute Story. Pointer stellt das Spiel vor, das seit kurzem auch auf dem Smartphone gezockt werden kann.

Trailer zu "Evoland 2"


Die Grundgeschichte von "Evoland 2" ist ähnlich wie bei seinem ersten Teil. Dein Charakter ist unfreiwillig durch die Zeit gereist und muss seinen Weg zurück in die Wirklichkeit finden. Du startest nach einem kurzem Tutorial in einem Wald und triffst schon bald auf die Zauberin Fina. Zusammen wollt ihr in den nördlichen Wald vordringen. Dafür benötigt ihr aber ein Schwert, was erst einmal gefunden werden muss. So startet ein spannendes Abenteuer, bei dem viele Aufgaben auf dich warten. Du musst Monster besiegen, Rätsel lösen, Artefakte finden und vieles mehr.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Das Besondere und Einzigartige an "Evoland 2" ist die Zeitebene. Denn im Laufe des Abenteuers reist du aus der Vergangenheit langsam in Richtung Gegenwart und dann sogar in die Zukunft. Das merkst du an verschiedenen Dingen: Zum einen ändert sich mit der Zeit die Grafik des Spiels. Während du zu Beginn noch in einer grobpixeligen Welt unterwegs bist, wird die Auflösung mit der Zeit immer schärfer. Irgendwann wechselt das Spiel von 2D in 3D. Die Grafiktypen sind dabei an bekannte Konsolen wie den NES oder die Playstation 2 angelehnt. Man reist also optisch durch die Geschichte der Computerspiele - doch das ist nicht alles. Denn nicht nur die Grafik entwickelt sich. Auch das Gameplay verändert sich des Öfteren. So wechselt der Spielmodus vom klassischen Role Play Game beispielsweise zu einem kartenbasierten Kampfsystem, einem reinen Puzzle oder in eine Bullet Hell.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Diese Zeitreisen und die kontinuierliche Umstellung auf andere Spielprinzipien macht "Evoland 2" abwechslungsreich und fesselnd. Du musst immer bereit sein, neue Systeme zu erlernen, um im Spiel voranzukommen. Der Schwierigkeitsgrad ist gut gewählt, nur sehr erfahrene Gamer könnten etwas unterfordert sein. Die Steuerung ist zunächst gewöhnungsbedürftig. Mit der Zeit findet man aber hinein und das Game lässt sich insgesamt gut auf dem Smartphone spielen.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


"Evoland 2" ist ein innovatives Game mit einem tollen Konzept. Die Reise durch die Geschichte der Computerspiele ist mit vielen Anspielungen ausgestattet und ruft Nostalgie hervor. Dazu kommt eine gut geschriebene Story, die trotz der vielen Genrewechsel in sich logisch bleibt. Besonders beeindruckend ist die Veränderung der Grafik mit dem Lauf der Zeit. Dieses Element begeistert immer wieder aufs Neue. "Evoland 2" kostet 7,99 Euro und ist bisher auf mobilen Geräte nur im App Store erhältlich. Man kann das Game aber auch auf dem PC zocken und beispielsweise auf Steam für knapp zwanzig Euro erwerben. Die Spieldauer der Hauptstory liegt bei etwa 25 Stunden.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz

Der Autor: Jonas Bickel

Der Autor: Jonas Bickel

Leben, wo andere Urlaub machen: Jonas ist auf der Nordseeinsel Föhr aufgewachsen. Jeden Tag am Meer zu sein, ist zwar schön. Früh war aber klar: Journalismus auf der Insel - da kommt man nicht weit. Also nach dem Abitur ab in die Medienstadt Hamburg, wo Jonas seit 2015 Politikwissenschaft studiert. Für Pointer schreibt er oft über seine großen Hobbys: Sport - insbesondere Fußball - und Gaming.

Mehr

Frankreich ist Weltmeister
"Bloons TD 6"
"Pokémon Quest"

Amazon

Links

"Evoland 2" im Web
"Evoland 2" im App Store
"Evoland 2" bei Steam

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung