E3-Trailer

"Animal Crossing: New Horizons" erscheint 2020

published: 12.06.2019

In "Animal Crossing: New Horizons" verschlägt es dich auf eine kleine Insel (Screenshot: https://www.youtube.com/watch?v=lUpsYvY6hLM / Nintendo DE) In "Animal Crossing: New Horizons" verschlägt es dich auf eine kleine Insel (Screenshot: https://www.youtube.com/watch?v=lUpsYvY6hLM / Nintendo DE)

Lange mussten Fans der "Animal Crossing"-Reihe warten. 2012 erschien der letzte Haupttitel des Nintendo-Spiels, nun kommt ein Nachfolger für die Switch. In einer Nintendo Direct zur Videospielmesse E3 hat der japanische Spielentwickler "Animal Crossing: New Horizons" angekündigt. Dieses soll am 20. März 2020 erscheinen. Eigentlich war ein Release noch für für 2019 geplant, dieses Datum konnte aber nicht eingehalten werden. Dafür sah man in einem Trailer erstes Gameplay des neuen Videospiels.

Trailer zu "Animal Crossing: New Horizons"


Wie schon in den Vorgängern verschlägt es dich auf eine kleine Insel. Dort errichtest du dir ein Zuhause, freundest dich mit tierischen Nachbarn an, angelst, fängst Insekten und baust eine Stadt auf. In "Animal Crossing" gibt es kein klares Ziel. Du entscheidest selbst, was du mit deiner Zeit anfängst und hast dabei etliche Möglichkeiten. Neu ist, dass du viele Gegenstände craften kannst. Der neue Teil unterstützt außerdem lokale und Online-Multiplayer. So kannst du mit bis zu sieben Freunden gleichzeitig spielen.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz



[PA]

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung