Game-Tipp

"F1 2020"

published: 14.07.2020

Bei "F1 2020" steuerst du deinen Boliden über originalgetreue Strecken der Formel 1 (Screenshot: Codemasters) Bei "F1 2020" steuerst du deinen Boliden über originalgetreue Strecken der Formel 1 (Screenshot: Codemasters)

Das letzte Formel-1-Spiel, das ich regelmäßig gespielt habe, war "Grand Prix 3" aus dem Jahr 2000. Michal Schumacher holte in diesem Jahr seinen ersten Weltmeistertitel mit Ferrari, den dritten seiner Karriere. Das Entwicklerstudio der "Grand Prix"-Reihe, MicroProse, wurde später nach dem gefloppten "Grand Prix 4" geschlossen und andere Formel-1-Spiele übernahmen den Markt. Seit 2009 bringt Codemasters mit der "F1"-Reihe den Rennsport in die Games-Welt und hat die wichtigen Lizenzen inne. Seit dem 7. Juli ist nun "F1 2020" auf dem Markt. Und hier schließt sich der Kreis, denn das Spiel ist auch in der "Deluxe Schumacher Edition" erhältlich, die mehrere klassische Fahrzeuge der Formel-1-Legende enthält.

Die größte Neuerung ist der "My Team"-Modus. Darin können wir unter anderem einen Fahrer erstellen, Sponsoren und einen Motorhersteller wählen. Kurzum: Wir treten mit einem eigenen Team im Formel-1-Zirkus an. Dieser Spielmodus verlangt uns nicht nur unserer fahrerisches und taktisches Können am Rennwochenende ab, sondern auch unsere Managementfähigkeiten im Hintergrund. Eine weitere Neuerung ist die Rückkehr des Split-Screen-Modus. Somit gibt es in "F1 2020" wieder ein Multiplayer-Erlebnis an einem Bildschirm. Das Split-Screen-Feature gab es in der Spiele-Reihe zuletzt im Jahr 2014. Das Spiel beeinhaltet die Lizenzen für alle F1-Teams und zudem für die Teams und Fahrer der Formel 2.

F1® 2020 | Launch trailer

Datenschutzhinweis | Mehr Videos auf PointerTVF1® Games From Codemasters


Je nach Erfahrung und Können kannst du bei der Rennsimulation "F1 2020" auf Hilfen wie Brems- und Lenk-Assistent zurückgreifen. Das Spiel will die Formel 1 so realistisch wie möglich zu dir nach Hause bringen. Es ist definitiv kein Arcade-Rennspiel, doch mit eingeschalteten Assistenten oder etwas Übung haben auch Einsteiger schnell Spaß am Game. Fortgeschrittene und Kenner der Formel 1 können sich auf eine Vielzahl an Einstellungen und taktischen wie strategischen Möglichkeiten freuen. Ob Reifenwahl, Zahl der Boxenstops oder Einstellung des Fahrwerks - du hast auf fast alles Einfluss. Das kann Neulinge schnell überfordern, zu einem guten Formel-1-Spiel gehören solche Details jedoch definitiv.

Auch der neue "My Team"-Modus ist recht detailreich, zumindest wenn man vom Entscheidungsspielraum im Design-Bereich des eigenen Teams absieht. Neben allen Einstellungen und Auswahlmöglichkeiten rund um die Rennwochenenden kommt es hier auch auf die Entscheidungen dazwischen an. Dazu zählen Presseinterviews. Die Antworten haben Einfluss auf die Abteilungen des eigenen Rennstalls, etwa wenn du die Aerodynamik deines Boliden lobst, oder auf dein Ansehen, wenn du dich beispielsweise selbstkritisch über deine Leistung äußerst. Mit deinem Fahrer sammelst du Erfahrungspunkte, mit denen sich besondere Lackierungen, Jubelposen und andere Extras freischalten lassen. Dein Gehalt kannst du beispielsweise in ein Social-Media-Team oder ein Medien-Coaching investieren.

F1® 2020 | Features Trailer

Datenschutzhinweis | Mehr Videos auf PointerTV F1® Games From Codemasters


Dein Rennstall wiederum sollte sein Geld in Forschung und Entwicklung stecken. Dafür erhältst du wertvolle Daten, wenn du am Rennwochenende die Freien Trainings fährst. Dafür gibt es in "F1 2020" verschiedene Trainingsprogramme, so dass deine Reifen- und Benzinstrategie im Rennen passen. Wie im echten Leben hängt der Erfolg eines Rennens somit von der exzessiven Nutzung von Training und Qualifying ab. Immerhin motiviert der Anspruch, das eigene Team nach ganz oben zu bringen, dazu, auf der Jagd nach wertvollen Sekundenbruchteilen einsam Runden auf der Strecke zu drehen. Dieser Teil des Spiels findet sich auch im Karriere-Modus wieder, bei dem die Spieler eine Fahrerkarriere spielen können. Dabei steht der Direkteinstieg in der Königsklasse genauso zur Verfügung wie das Hocharbeiten aus der Formel 2. Die Story, die es in der Vorjahresversion noch gab, wurde in diesem Jahr gestrichen.

Eine weitere Neuerung gegenüber dem Vorgänger sind die zwei neuen Strecken Hanoi Circuit und Circuit Zandervoort. Ob in der Karriere oder im Modus "My Team" wählst du aus, wieviele Rennen die Saison beinhalten soll. Die Optionen sind 22 Rennen, 16 Rennen oder nur zehn Rennen. Die Zugänglichkeit für Einsteiger durch die Fahrhilfen und die vielen Anpassungsmöglichkeiten für Profis machen "F1 2020" zu einem wirklich gelungenen Rennspiel, das Spielern jedes Erfahrungslevels Freude bereiten wird. Schon die Vorgänger wurden von der Kritik gelobt, das wird hier so bleiben. "F1 2020" ist für XBox One, Playstation 4 und PC erhältlich.

Das Spiel wurde auf der Playstation 4 getestet und für die Rezension vom Publisher zur Verfügung gestellt.

Der Autor: Hauke Koop

Der Autor: Hauke Koop

In Lüneburg geboren und aufgewachsen, zog es Hauke für die Ausbildung nach Hamburg. Im Anschluss begann er in der Hansestadt ein Studium der Politikwissenschaft. Der Cineast und Serienjunkie fährt gerne lange Strecken mit dem Fahrrad und findet Radrennen auch im Fernsehen spannend. Für Pointer schreibt er unter anderem über Filme, Musik und aktuelle (Uni-) Themen.

Mehr

Digitales Semester: gelungen, aber mit Verbesserungs-Potenzial
Vegane Lebkuchen für die Adventszeit
Die besten kostenlosen Fitness-Apps - Teil 2

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung