Die gamescom 2021 soll als Hybrid-Event stattfinden. Sowohl digitale als auch Vor-Ort-Veranstaltungen sind in Planung (Foto: Oliver Wachenfeld/Koelnmesse GmbH) Die gamescom 2021 soll als Hybrid-Event stattfinden. Sowohl digitale als auch Vor-Ort-Veranstaltungen sind in Planung (Foto: Oliver Wachenfeld/Koelnmesse GmbH)
Hybrid-Event

gamescom 2021: Digital und vor Ort

Das weltgrößte Event rund um Computer- und Videospieles oll in diesem Jahr sowohl digital als auch vor Ort stattfinden: Die gamescom ist als hybride Veranstaltung geplant. Sie soll von Mittwoch, 25. August, bis Sonntag, 29. August 2021, in Köln stattfinden. Das Ticket-Kontingent wird deutlich reduziert. Der Ticketverkauf startet im Mai 2021.
 


Anhand einer Umfrage, die game, der Verband der deutschen Games-Branche e.V., und Koelnmesse durchführten, ist klar, dass sich die gamescom-Community ein Hybrid-Event wünscht. 92 Prozent können es laut der Umfrage "kaum erwarten, die gamescom wieder vor Ort zu erleben" und 88 Prozent würden sich "mit guten Schutz- und Hygienemaßnahmen auf einer gamescom in Köln sicher fühlen". Zwar war das rein digitale Konzept im vergangenen Jahr auch ein Erfolg, für viele Fans spielt aber die physische Komponente der Gaming-Messe eine große Rolle. 76 Prozent der Befragten gaben an, dass "das Ausprobieren von neuen Spielen einfach am besten auf der gamescom vor Ort" gehe.
 


Besucher und Aussteller sind sich einig: Die Möglichkeit zu haben, vor Ort die neusten Spieletitel auszuprobieren und in die Games-Welt einzutauchen, gehört zur gamescom. Felix Falk, Geschäftsführer von game und Mitveranstalter der Messe, sagt laut Pressemitteilung der gamescom, der Fokus liege deshalb in diesem Jahr besonders auf den Super-Fans und dem Ausprobieren der neusten Spiele. Gleichzeitig soll die gamescom aber auch wieder Millionen Menschen weltweit mit ihrem weiterentwickelten digitalen Angebot erreichen.
 


Die gamescom ist Europas größte Business-Plattform für die Games-Branche. Als Folge der Maßnahmen des Sicherheitskonzepts können in diesem Jahr nicht alle Aussteller an der Gaming-Messe teilnehmen. Gemeinsam mit game hat Koelnmesse das Hybrid-Konzept entwickelt und für Maßnahmen entsprechend der Corona-Schutzverordnung gesorgt. Sollte die pandemische Entwicklung eine Umsetzung vor Ort unmöglich machen, so wird die Messe wie 2020 rein digital stattfinden.
 


[PA]

gamescom 2021Hybrid-Event2021 geplantweltweit größtegamescom congressgame verband der deutschen games brancheKoelnmesseentertainment areaof gaminggamescom opening night livefindet die gamescom 2021online ticketnordrhein westfalensKölngamescom 2019gamescom 2020