Im Game "Glitchpunk" kämpft eine Androidin in den Straßen einer gefährlichen Cyberpunk-Zukunft gegen Gangs, Kulte und zwielichtige Unternehmen (Foto: Marchsreiter Communications) Im Game "Glitchpunk" kämpft eine Androidin in den Straßen einer gefährlichen Cyberpunk-Zukunft gegen Gangs, Kulte und zwielichtige Unternehmen (Foto: Marchsreiter Communications)
Neues Action-Spiel

"Glitchpunk"

Das neue Top-Down-Actionspiel "Glitchpunk" ist im Steam-Early-Access erschienen. Das Spiel ist an den Stil des Games "Grand Theft Auto 2 (GTA)" angelehnt, bei dem die Spieler durch eine Cyberpunk-Stadt fahren und bei wilden Verfolgungsjagden aufeinander schießen müssen. Das actionreiche Spiel verfügt über eine Story über Transhumanismus, Xenophobie und Religion. Dabei kann der Spieler oder die Spielerin Einfluss auf die Welt um ihn oder sie herum nehmen, Beziehungen aufbauen und - wie bei GTA auch - Autos stehlen.

Glitchpunk: Early Access Out Now!

Daedalic Entertainment | Datenschutzhinweis


Die Protagonistin von Glitchpunk ist eine Androidin mit Fehlfunktion, die sich gegen ihre Programmierung und die Regierung einer dystrophischen Zukunft auflehnt. Dabei versucht sie, ihren eigenen Weg zu gehen, der von Drogen, Gangs, korrupter Polizei, unverantwortlichen Fahrern und Waffengewalt geprägt ist.
 


"Glitchpunk" spielt in der Stadt New Baltia. Der Content soll jedoch noch zwei weitere Städte hergeben: Neo Tokyo und Moskau werden laut der Entwickler im Laufe der Zeit hinzugefügt. Dabei hat jede der Städte ihre eigenen Gangs und Charaktere, führt aber gleichzeitig die spannende Geschichte der Protagonistin weiter.
 

[Tabea-Jane Mählitz]

GlitchpunkGTAgamesneue gamesgames 2021neue SpieleKonsolenspieleCyberpunkAndroidin