Game-Tipp

"The Matrix – Path of Neo"

published: 13.12.2005

„Path of Neo“ gibt es für PC, PS2 und Xbox (Foto: Atari)„Path of Neo“ gibt es für PC, PS2 und Xbox (Foto: Atari)

Darauf hat eine ganze Generation von Film- und Spielfans gewartet. Seit der erste „Matrix“-Teil im Kino lief, fieberten die Fans dem Moment entgegen, in dem sie endlich der „Auserwählte“ sein durften. Neo ist ein Hacker, genial aber anti-sozial und irgendwie unzufrieden mit seinem Leben. Er mutiert zum Helden der größten Sci-Fi-Saga seit „Star Wars“ und zeigt allen sozialen Außenseitern, dass die besch*** Welt gar nicht real ist. Ein Held ist geboren - eine Identifikationsfigur der Generation Internet.

Mit „The Matrix – Path of Neo“ darf man nun erstmals selber in die Rolle dieses Helden schlüpfen. Und es beginnt schon mit der Frage nach der Farbe. Nehme ich die blaue oder die rote Pille? Folge ich den Anweisungen der mysteriösen Stimme am Telefon oder lasse ich mich verhaften? Wie das Orakel im Film es ausdrückt: „Ich zeige dir die Tür, aber hindurchgehen musst du selber.“

Der Spieler übernimmt die Steuerung von Neo und muss von nun an den Weg des Auserwählten gehen und dessen Entscheidungen treffen. Es bleibt ihm überlassen, ob Neo es schafft Kugeln auszuweichen, wie Superman zu fliegen oder Zion zu retten. Wie schon im Spiel „Enter the Matrix“ stehen einem dabei die feinsten Tricks und alle technischen Finessen der virtuellen Welt der Matrix zur Verfügung. Wir laufen an Wänden, springen über Häuserschluchten und lassen uns selbst von einer Armee Agenten nicht aufhalten. Wir kämpfen klassisch mit den Fäusten, mittelalterlich mit dem Schwert oder ganz modern mit allem, was das Waffenarsenal einer Armee so hergibt. Dabei geht es immer um die Befreiung des menschlichen Geistes aus den Fesseln der maschinellen Sklaverei – Mensch gegen Maschine.

Das Spiel füllt ähnlich wie schon „Enter the Matrix“ einige Lücken in der Story auf, die in den Filmen ausgespart wurden. Zwar sind es hier nicht ganze Handlungsstränge, wie beispielsweise der Weg von Niobe, aber einige Details der Geschichte werden durch das Spiel neu beleuchtet.
Die Brüder Wachowski haben mit „Matrix“ ein ganzes Universum erschaffen und alle ihre medialen Veröffentlichungen sind ein stimmiges ineinander greifendes System, das man nur als Gesamtkunstwerk bezeichnen kann. Mit „The Matrix – Path of Neo“ schaffen sie es wieder einmal, diesem Universum einen neuen Lebensimpuls zu geben. Technisch, grafisch und konzeptionell wartet das Spiel nicht mit Weltbewegendem auf, aber zumindest die Story und das Ereignis, selbst zum Auserwählten zu werden, machen „Path of Neo“ zum Erlebnis. Fans der Filme und des Spieles „Enter the Matrix“ werden begeistert sein, alle anderen können ein solides Actionspiel erwarten. Nur die etwas zu kurze Spielzeit macht da den Wehrmutstropfen aus, aber man kann ja mehrfach spielen und schauen, was passiert, wenn man die blaue Pille nimmt. Schließlich muss niemand wissen, wie tief der Hasenbau wirklich ist…

[Lars]

Amazon

Amazon

Links

www.atari.com/thematrixpathofneo

Gefällt's? Teile es.

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung