Game-Tipp

"Buzz – Das große Quiz"

published: 01.05.2006

„Buzz – Das große Quiz“ ist exklusiv für PS2 erhältlich. (Fotos: Sony)„Buzz – Das große Quiz“ ist exklusiv für PS2 erhältlich. (Fotos: Sony)

Wenn der Sonntagnachmittag mal wieder so vor sich hindümpelt und man das Gefühl hat, mit der Couch zu verschmelzen, dann sollte man sich ein paar Freunde einladen und mit denen gemeinsam das neueste Party-Spiel für die PlayStation 2 ausprobieren. „Buzz – Das große Quiz“ ist der Nachfolger von „Buzz – Das Musikquiz“ und bietet einer Gruppe von bis zu acht Spielern sehr unterhaltsame Stunden. Mit Hilfe von per USB an die Konsole angeschlossenen Tasten wird hier das große Fernsehshow-Feeling ins heimische Wohnzimmer transportiert und jeder darf sein Allgemeinwissen testen, als wäre er bei „Wer wird Millionär?“ Der neue Teil des Spiels hat vieles vom Vorgänger gelernt und dabei die guten Elemente beibehalten.

So gibt es hier eine Vielzahl witziger Comicfiguren, die entweder stereotypisch bis ironisch sind, oder gar Persönlichkeiten wie Michael Jordan, Albert Einstein oder Marilyn Monroe nachempfunden wurden. Jede dieser Figuren ist skurril animiert und liefert mal witzige, mal nervige Sprüche zu jeder Frage. Darüber hinaus gibt es das Quiz-Team bestehend aus Moderator Buzz, seiner Assistentin und der mysteriösen Stimme von Greg. Das Spieltempo ist durch neue Animationen und weniger Zwischenelemente deutlich verbessert worden und auch die einzelnen Spielmodi sind noch ergänzt worden.

In einer normalen Runde beginnt das Spiel erstmal mit einfachen Fragen, bei denen einzig die richtige Antwort wichtig ist. Im Verlauf kommt es dann aber zu Bilderrätseln, sich langsam zur Lösung entwickelnden Puzzle-Rätseln, einer Kooperationsrunde, bei der man sich mit Partnern zusammenschließen kann, oder aber auch die berüchtigte Bombe, bei der die richtige Antwort dafür sorgt, dass das tickende Ding nicht mehr beim Spieler ist, sondern zum Gegner wandert. Und dann ist da noch die „Waidmannsheil-Runde“ bei der man nach einer richtigen Antwort dem Gegner ein Sternchen klauen darf. Wer keine Sternchen mehr hat, der fliegt raus.

So kann man auf mit Hilfe sehr unterschiedlicher Spiele viel Spaß haben - je mehr Spieler, desto lustiger wird das Ganze. Durch die netten mit Fotos, Zitaten, Illustrationen, Filmausschnitten und Musikstücken gespickten Spielchen kommt dabei auch keine Langeweile auf. Einzig die Anzahl der unterschiedlichen Fragen ist etwas zu gering ausgefallen, denn spätestens bei der dritten Runde mit 100 Fragen wiederholt sich doch schon knapp die Hälfte der Fragen. Das ist zu wenig, wenn man vorhat, das Spiel auch auf der nächsten Party noch einmal zum Einsatz kommen zu lassen. Das ist aber auch das einzige Manko des Spieles. Ansonsten gibt es nichts zu meckern.

[Lars]

Amazon

Amazon

Links

www.buzzthegame.com

Gefällt's? Teile es.

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung