Game-Tipp

"Buzz! Das Filmquiz"

published: 24.11.2007

"Buzz! Das Filmquiz" ist exklusiv für die PS2 erhältlich (Foto: Sony)"Buzz! Das Filmquiz" ist exklusiv für die PS2 erhältlich (Foto: Sony)

Er sieht besser aus als George Clooney, seine Gage ist höher als die von Tommi Gottschalk, er hat eine Fönfrisur, die den Leningrad Cowboys Konkurrenz machen könnte und ein Zahnpastalächeln, dass so manchen neidisch macht. Er ist Buzz, der Quizshowmoderator unseres Vertrauens. Nachdem sich der virtuelle Jörg-Pilawa, Günther-Jauch und Kai-Pflaume-Verschnitt schon durch das große Quiz, das Mega-Quiz, das Sport-Quiz und das Musik-Quiz gefragt hat, läuft der Mann der richtigen Antworten jetzt zu neuen Höchstformen auf. Denn es gilt im aktuellsten Teil des legendären Wissens-Party-Spieles den großen Stars der Filmbranche gerecht zu werden. Da muss Buzz sich schon mal in den Smoking schmeißen und bei der Oscar-Verleihung vorbeischauen, um die richtige Inspiration zu bekommen.

Das Spielkonzept der "Buzz!"-Reihe ist dabei denkbar simpel. Man spielt ganz wie bei den großen Vorbildern im Fernsehen mit einem Quiz-Controller, auf dem ein großer roter "Buzzer", also Knopf, zum Draufhauen angebracht ist, ebenso wie vier farbige große Tasten mit denen man bei Multiple-Choice-Fragen antwortet. Wer am schnellsten auf die richtigen Knöpfchen haut, hat gewonnnen. Wie gesagt, es ist ganz simpel. Der Spieler darf sich dann einen der witzigen Charaktere auswählen, die verblüffende Ähnlichkeit mit bekannten Filmfiguren haben – alles Zufall! - und dann sein Können und Wissen unter Beweis stellen. Da wäre der Piratenkapitän, die Amazone oder auch der Bösewicht aus dem ersten Film mit der Doppelnullnummer. Immer aber sind die Charaktere witzig designt und bieten schon beim Zuschauen Spaß.

Im Spiel selbst gibt es neben den bekannten Spielmodi gleich drei neue, die es zu erobern gilt. "Wahr oder Erfunden" fragt man sich da zum Beispiel bei einigen Aussagen die hahnebüchener nicht sein könnten, aber eben doch zum Teil wahr sind. Und natürlich haben die Macher sich in ihrem 5000 Fragen umfassenden Katalog nicht nur in Hollywoods Filmkiste bedient. Nein, auch die privaten Feinheiten im Leben der Stars können hier abgefragt werden. Oder wusstet ihr etwa nicht, dass Tom Hanks mit Abraham Lincoln verwandt ist? Solche Details verrät das Spiel in gewohnt unterhaltsamer Weise. Immer kommentiert von Buzz, der mit dem Filmquiz wieder bis zu acht Spieler gleichzeitig zum Wettstreit einlädt. Damit kann die nächste Party eigentlich nur ein voller Erfolg werden. Und wenn die Clique mal ausgeflogen ist, dann wird heimlich im Single-Playermodus geübt. Das gibt den klaren Heimvorteil beim nächsten Mal…

[Lars]

Amazon

Links

www.buzzthegame.com

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung