Game-Tipp

"Die Geheimnisse der Spiderwicks"

published: 11.03.2008

Die Geheimnisse der Spiderwicks” ist für PC, PS2, Xbox 360 und Wii erhältlich (Foto: Vivendi Universal)Die Geheimnisse der Spiderwicks” ist für PC, PS2, Xbox 360 und Wii erhältlich (Foto: Vivendi Universal)

Es ist ein geradezu unerschöpflicher Quell der Freude – diese derzeitige Manie jedes fantastische Jugendbuch in einen Film zu verwandeln, großartig! Egal ob es sich um Klassiker wie J.R.R. Tolkiens "Der Herr der Ringe", C.S. Lewis' "Die Chroniken von Narnia" und Katherine Patersons "Die Brücke nach Terabithia" handelt, oder um neuere Erfolge wie Philip Pullmans "Der goldene Kompass" und Joanna K. Rowlings "Harry Potter"-Reihe. Jedes dieser Bücher steckt voller Fantasie, Abenteuer und unentdeckter Welten. Diese Mischung begeisterte die jungen Leser auch an den "Spiderwick Chroniken" von Holly Black und Tony DiTerlizzi und so war es nur eine Frage der Zeit bis die Bücher in das filmische Format überführt werden würden.

Die Abenteuer der Zwillinge Jared und Simon und ihrer großen Schwester Mallory auf dem Anwesen ihrer Großtante sind gerade dank einer bis ins kleinste wunderbar ersonnenen Parallelwelt so interessant für das Publikum. Denn überall um uns herum leben Elfen, Pixies, Kobolde und viele andere fremdartige Wesen, nur wir sehen sie eben nicht – das zumindest behauptet "Arthur Spiderwicks Handbuch für die fantastische Welt um dich herum". Als die drei Entdecker das Buch ihres Onkels in einem geheimen Zimmer des Anwesens finden, sind sie Feuer und Flamme für die Geheimnisse dieser unsichtbaren Welt. Es fehlt also nur noch der sehende Stein, der es ihnen ermöglicht eben dieses Unsichtbare ans Tageslicht zu befördern. Und so machen sie sich auf die Suche nach den Lebewesen dieser anderen Welt, und auf die Suche nach ihrem Onkel, der von den Elfen gefangen gehalten wird und dringend ihre Hilfe benötigt.

Im Spiel zum Film übernimmt man genau hier die Rolle der Geschwister, kann mit allen Dreien sowie ihrem Koboldfreund Thimbletack die Welt erkunden und so möglichst viel über die Kreaturen der Anderswelt erfahren. Wie ein kleiner paranormaler Naturkundler macht man sich daran, soviel wie möglich über die Wesen zu lernen, und diese für die eigene Sammlung zu fangen. Aber man muss sich auch manchmal gegen die nicht so freundliche Variation der Biester wehren, oder Geschicklichkeitseinlagen meistern. Das Spiel bietet dabei eine schöne Abwechslung zwischen Erkundung, Rätseln, Kampf und Geschick. Da das Ganze dann auch noch in einer frei begehbaren Umgebung stattfindet und man dank der Spiderwick-Welt immer wieder auf süße und witzige Ideen trifft, macht "Die Geheimnisse der Spiderwicks" jede Menge Spaß. Ganz im Stile der "Harry Potter"-Spieleumsetzungen ist dabei jede Menge zusätzlicher Anreize gegeben, freischaltbare Objekte, Minispiele und viele Informationen, die zusätzlich zum Film die Welt der Spiderwicks erklären. Toll, so sollten Spieleumsetzungen von Filmen sein.

[Lars]

Amazon

Links

www.spiderwickgame.com

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung