Die neue Situation führt für Alex (Inés Efron, li.) auch zu Konflikten mit ihrem Vater (Ricardo Darín) (Foto: Kool)Die große Olympia Chronik (Foto: USM)Jakob Dylan - "Seeing Things"  (Foto: Sony BMG)Die Schweizerin Stefanie Heinzmann tourt durch Deutschland (Foto: Public Address)Rihanna - "Good Girl Gone Bad Live"  (Def Jam)"High School Musical 2: Work This Out!" (Foto: Nintendo)Nim (Abigail Breslin) erkundet ihre Insel (Foto: Universal Studios)

Game-Tipp

"Civilization Revolution"

published: 29.06.2008

"Civilization Revolution" ist für Xbox 360, PS3 und Wii erhältlich (Foto: Take2)"Civilization Revolution" ist für Xbox 360, PS3 und Wii erhältlich (Foto: Take2)

Ich habe es schon einmal gesagt, es gibt einfach Spielgenres, die eignen sich für den PC, andere für die Konsole und manche sind sogar auf beiden spielbar. Mal ehrlich, wer möchte denn schon vor dem PC sitzen und einen Partysong trällern oder wie wild Buzzer drücken, weil er sich vorstellt, am anderen Ende des Internets sitzt ein Chinese und tut es ihm gleich. Partyspiele gehören nun einmal auf die Konsole. Und wer so richtig Strategien entwickeln will, ganze Nationen zum Sieg führen möchte und Zivilisationen errichtet, der kann sich doch nicht auf die Couch legen. Wie sieht das denn bitte aus? Ganz klar, ein Strategiespiel gehört auf den PC. Das war schon immer so, aber wird es auch immer so bleiben?

Naja, mit "Civilization Revolution" schickt das Urgestein der Games-Developer, Sid Meier, sein episches Rundenstrategiespiel "Civilization" auf die Konsolen. Und das sieht gar nicht mal so schlecht aus, zumindest besser, als alles andere, was bisher an Strategie auf Konsole portiert wurde. "Civilization Revolution" ist spaßig, bunt und vor allem klasse animiert. Denn das war dem Original ja bislang eher nicht vergönnt. Dort gab es Bildchen von den Herrschern, aber ein aufgeregt gestikulierender Napoleon ist neu. Allerdings wiederholen sich nach kurzer Zeit zu viele Dinge. Aber lustig ist die Animation, denn "CivRev" nimmt sich zum Glück nicht ganz so ernst und bietet schöne Show. Doch haben die Entwickler das so weit getrieben, dass das Spiel etwas vom Flair des Großen verliert, das dem Original anhaftet. Nicht allzu edel, sondern quietschbunt und voll animiert ist "Civilization" auf der Konsole. Nicht ganz gelungen, wenn man ein Fan von noblen Strategiespielen ist.

Zumindest teilweise gelungen ist dagegen der Versuch, ein riesiges, weitläufiges Spielsystem von enormer Spannweite auf die Konsole zu bannen. Ok, natürlich nur bedingt, da man statt für Tage und Wochen an den PC gefesselt zu sein, bei "CivRev" nur einige Stunden am Stück damit verbringen muss, um ans Ziel zu gelangen. Die Entwickler waren gezwungen, einige Funktionen der Größe der Portierung wegen aus dem Spiel zu nehmen. Auf der Konsole ist das Spiel ein bisschen stringenter und kommt daher schneller zur Sache. Auch bietet es nicht ganz so viel strategische Herausforderungen. Das soll aber keineswegs bedeuten, dass man hier wie ein Berserker mit ein paar Armeen durch die Lande ziehen und alles klein machen kann. Im Gegenteil, das Kalkül des taktischen Vorgehens ist auch auf der Konsole nötig. Und da man auch hier auf diverse Arten gewinnen kann, durch militärische, ökonomische, zivilisatorische oder durch kulturelle Überlegenheit, lohnt sich das strategische Denken dann doch. Ok, die KI der Gegner ist nicht immer ein Highlight, hier hätte man echt verbessern können und müssen.

Ebenfalls verbesserungswürdig wäre der Einsatz der Kamera, die dem Spieler völlig die Übersicht verweigert. Schön dagegen ist die Tatsache, dass man trotz der Größe des Spiels die volle Zivilopedie portiert hat. Somit erhält sich der informative Charakter des Spiels und man lernt eine Menge über die Kulturen der einzelnen Rassen, von denen es immer noch die Anzahl der 16 wählbaren Völker gibt. Auch die Weltwunder, die Einheiten und die Entwicklungsbäume haben es ohne Verluste auf die Konsole geschafft. Da kann man vielleicht den einen oder anderen Verlust beim Mikromanagement der Städte oder Einheiten verkraften.
Alles in allem ist somit "CivRev" durchaus ein spielbarer Spaß, geeignet, dem Einsteiger, dem Konsolenbesitzer und PC-Verweigerer eine gute Alternative zu bieten. Die Strategie ist auf der Konsole angekommen, aber einen echten Taktierer, Städtebauer und Zivilisationslenker kann das nicht reizen.

[Lars]

Amazon

Links

www.civilization revolution.com

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung