Game-Tipp

"Tiger Woods PGA Tour 09"

published: 01.11.2008

"Tiger Woods PGA Tour 09" ist für Wii, PSP, PS2, PS3 und Xbox 360 erhältlich. (Foto: EA)"Tiger Woods PGA Tour 09" ist für Wii, PSP, PS2, PS3 und Xbox 360 erhältlich. (Foto: EA)

War EA mit der letztjährigen Umsetzung des Golfklassikers "Tiger Wood's PGA Tour" noch recht enttäuschend, gibt es dieses Jahr endlich ein paar wirkliche Neuerungen für das Spiel zu verbuchen. Aber wie immer im Leben muss man auch hier einen Preis bezahlen. Bislang waren die Weiterentwicklungen auf den einzelnen Konsolen technisch marginal aber inhaltlich vielseitig. Da gab es immer wieder neue Herausforderungen, neue Möglichkeiten der Charaktererstellung, neue Modi und neue Lizenzen von Parcours oder Spielern.

In diesem Jahr jedoch fällt der Bonus an Neuerungen in diesem Segment eher etwas schmal aus, was jetzt aber nicht heißen soll, dass man bei "09" nicht auf seine Kosten kommen würde. Fairer Weise muss man hier sagen, dass "Tiger Woods PGA Tour" immer schon mit das größte und vielseitigste Paket in Sachen voluminöser Inhalt geschnürt hat. Und das ist trotz nur minimaler Änderung auch immer noch so. Na gut, dann sieht die Tiger Challenge dieses Jahr halt genauso aus, wie letztes Jahr. Dafür bietet das Spiel immer noch ein Füllhorn an Optionen und Modi.
Was aber ist anders an "09" als an "08"? Naja, da wäre zum einen endlich die notwendige grafische Aufwertung für die Next Gen Konsolen. Zwar ist da noch immer eine Menge mehr drin (wie etwa Rennspiele derzeit beweisen), aber zumindest ist der PS2-Look auf der PS3 verschwunden. Und dank guter akustischer Umsetzung kommt Stimmung auf, wenn man zur eigenen Karriere ansetzt. Diese ist dann auch der wirklich größte Coup der EA dieses Jahr gelungen ist. Nicht nur, dass die Online-Features, wie Herausforderungen und Matches mit Freunden (zeitgleich zu viert – ohne lästiges Warten), endlich richtig gut klappen. Nein, man hat euch als Spieler auch noch einen persönlichen Trainer spendiert. Mit Hank Haney steht euch der Original-Coach von Tiger Woods zur Seite und gibt Tipps, wie ihr eure Schläge verbessern könnt. Zusätzlich bietet er Trainingseinheiten an, in denen er für die nächsten Matches Extraboni einfahren könnt, damit die persönliche Bestleistung sich auch wirklich einprägen kann. Denn nur wer in den Matches gute Schläge macht, der lernt zu spielen und verbessert so seine Werte. Dieses intelligente Verbesserungssystem ist realistisch, manchmal anstregend realistisch, aber es hält einen immer auf Zack. Wer einen schlechten Tag, der wird das beim nächsten Mal spielen bemerken und erstmal seine Hochform wiederfinden müssen. Wer dagegen einen Lauf hat, dessen Werte steigen und dessen nächste Schläge gehen umso leichter von der Hand.

Wer so, in kleinen Schritten, seinen Charakter von Tee-Off zum Green befördert und immer besser wird, der kann sich hierbei gleich richtig auf seinen neuen Charakter einlassen und ihm einen eigenen Stil verpassen. Denn Menschen sind bekanntlich verschieden und somit spielen sie auch verschieden Golf. Das gilt nicht nur für die realen Menschen, die mit verschiedenen Steuerungen umgehen dürfen, sonder auch für die virtuellen, die unterschiedliche Schlagstile haben. Um diesen gerecht zu werden könnt ihr jetzt sogar noch eure Schläger individuell auf euren Schlagstil einstellen und so bis ins kleinste Detail euren Spieler bestimmen. Somit steht „09“ in Sachen Realismus und Detailverliebtheit der "GT"-Serie in nichts nach.

[Lars]

Amazon

Links

www.tigerwoods09

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung