Schüler mit einer Rechenschwäche benutzen häufig die Finger als Hilfsmittel (Foto:TK)Pop-Art-Künstler Nico Vogel hat nie eine Kunsthochschule besucht (Foto: Public Address)Logo der Homepage Europeana.eu (Foto: www.europeana.eu)Sean Penn verkörpert den ersten offen schwulen Politiker der USA, der in ein öffentliches Amt gewählt wurde: Harvey Milk  (Foto: Constantin)"Tomb Raider: Underworld" ist für PS3, PC, Xbox 360 und Wii erhältlich (Foto: Eidos)Die Soloauftritte von Peter Fox müssen teilweise in größere Locations verlegt werden (Foto: Public Address)Katy Perry sorgte für exotisches Flair (Foto: Public Address)

Game-Tipp

"Crash: Herrscher der Mutanten"

published: 25.02.2009

"Crash: Herrscher der Mutanten" ist für Xbox 360, PS3 und Wii erhältlich (Foto: Vivendi Universal)"Crash: Herrscher der Mutanten" ist für Xbox 360, PS3 und Wii erhältlich (Foto: Vivendi Universal)

Jump’N’Run Spiele sind seit Beginn des Videospiel-Zeitalters ein wichtiger Bestandteil eines jeden Konsolen-Portfolios. Begonnen hat das Gerne mit Klassikern wie "Pitfall" oder "Mario Bros.", in denen man noch pixelige Charaktere über den feststehenden 2D-Bildschirm führen musste. Seitdem ist das Genre einen weiten Weg gegangen und wir finden uns in Zeiten so sprunghafter, rennender und kämpfender Helden wie "Ratchet & Clank", "Daxter", "Sonic" oder eben "Crash Bandicoot" wieder. Und eben dieser Held, eine Beutelratte von Natur, ist nun mit seinem neuesten Abenteuer "Herrscher der Mutanten" dabei.
Das Spiel ist ein direkter Verweis auf den Vorgänger, in dem die Riesenbabys, die es zu besiegen galt, noch Titanen hießen. Der Name mag anders klingen, aber das Konzept von "Crash: Herrscher der Mutanten" ist gleich geblieben: Crash rennt, Crash springt, Crash sammelt silbernes Mojo ein, das seine Sonderfähigkeiten speist und am Ende eines Levels steht ein riesiger Mutant (oder auch Titan), den es dann zu vermöbeln gilt. Dabei kommt wieder die Mojo-Maske Aku Aku zum Einsatz, die Crash in gewagtem Sprungangriff dem Mutanten aufzwingt, um ihn dann unter seine Kontrolle zu bringen. Hat man das Vieh erstmal gezüchtigt, geht man mit einem monumentalen Reittier auf weitere Mojo-Jagd und durch die neuen Level.
So weit, so bekannt, doch neu ist bei "Herrscher der Mutanten" auch einiges wie beispielsweise die Level-Führung, die nicht mehr linear von A nach B führt, sondern den pelzigen Nager immer wieder in die gleichen Gebiete führt, um dort mit neuen Fähigkeiten auch neue Wege zu erkunden. Dadurch hat das Spiel etwas von der innovativen Level-Gestaltung eingebüßt, aber an - sagen wir mal etwas übertrieben - Rollenspielcharakter dazu gewonnen. Nicht, dass ihr viel Einfluss darauf hättet, welche Fähigkeiten ihr erhaltet. Aber zumindest sind die Gebiete so nicht nach einem Durchlauf erledigt, sondern können erneut besucht werden. Und da neben den 15 Hauptquesten auch noch diverse Nebenschauplätze entdeckt werden können, bietet das Spiel jede Menge Freiräume zum Forschen (inklusive der Option an einigen Stellen unter die Erde zu buddeln).

Optisch gesehen weiß das Spiel jederzeit mit schicken, kreativen Leveln aufzuwarten, wie auch die Charakterdarstellung von "Crash", den Mutanten oder Gegnern immer wieder zu Lachern führt. Die sind brutal witzig, teilweise völlig bescheuert - ich verweise nur auf das "telepatische Hühnchen". Und da man sich insbesondere in den Cut-Scenes riesige Mühe gegeben hat, dem Spiel jede Menge Innovation zu bescheren, lohnt es sich alleine schon in dieser Hinsicht, dem Spiel ein paar Stunden Aufmerksamkeit zu schenken. Und da dann auch noch die deutsche Synchro zumindest gut gelungen ist (die englische Option ist noch brillanter), kann man "Crash: Herrscher der Mutanten" (fast) jedem Spieler empfehlen.

Ein Manko, das vielleicht noch als Wehrmutstropfen erwähnt sei: die Multiplayer-Option ist grausam, da man zu zweit effektiv einfach nicht ordentlich spielen kann und einer sich entweder gähnend langweilt oder ständig beim anderen bleiben muss, weil er sonst verloren geht. Aber wie gesagt, sonst ist das Spiel sehr lohnenswert.

[Lars]

Amazon

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung