Game-Tipp

"WWE – Legends of Wrestlemania"

published: 19.04.2009

"WWE – Legends of Wrestlemania" ist für Playstation 3 und Xbox 360 erhältlich (Foto: THQ)"WWE – Legends of Wrestlemania" ist für Playstation 3 und Xbox 360 erhältlich (Foto: THQ)

Wrestling ist eines dieser amerikanischen Phänomene, die wir in Deutschland nur schwer nachvollziehen können. Dass dieser Sport bereits im 19. Jahrhundert auf Jahrmärkten zu Unterhaltungszwecken präsentiert wurde ist dabei noch die kleinste Brücke über die wir gehen müssen. Vielmehr stört sich die deutsche Sportseele an der schieren Künstlichkeit der Show. Denn die Wrestler der WWE sind Schauspieler und Athleten in einem – ihre Kämpfe sind abgesprochene Choreografien und das Drumherum ist mindestens so wichtig wie der Kampf. Dadurch erklärt sich auch, das seit 1985 existierenden Spektakel Wrestlemania, bei dem an einem Abend ein furioses Aufgebot an Kämpfen stattfindet, Musikauftritte das Programm auflockern und Stargäste geladen sind.
Die Helden dieser Abende sind Stars wie "Stone Cold" Steve Austin, Hulk Hogan, The Undertaker oder Bret "The Hitman" Hart oder The Big Show. Das viele dieser Herren nach der Karriere als Wrestler ins Showgeschäft wechseln, ist da schon fast natürlich – The Rock und Hulk Hogan haben es mit Schauspielern in Filmen und TV Serien versucht und Jesse Ventura ist Gouverneur geworden. Passt, oder?

Mit "WWE Legends of Wrestlemania" bietet THQ den Wrestling-Fans auf der ganzen Welt nun die Gelegenheit, sich die ersten 15 Jahre des Wrestlemania-Spektakels (1985-1999) auf den heimischen Fernseher zu holen und alles an legendären Matches nachzuspielen, was es so seit Beginn dieser größten Sports Entertainment Veranstaltung der Welt zu sehen gab. Hulk Hogan im Ring? Das ist lange her, außer man zählt die Matches mit seiner rotzfrechen Familie auf MTV. Doch bei "Legends" kann man ihn wieder in Aktion genießen, inklusive Einlauf in die Halle (mit Musik und Show), inklusive Manager und überproportionierten Muskelpaketen. Das ist der Hulkster wie wir ihn kennen und lieben.

Denn hier liegt die Stärke des Spiels, die 40 Helden aus 15 Jahren sind allesamt liebevoll nach- und überzeichnet worden. Spezialmoves, eigenwillige Musikauswahl, schräge Typen am Ringrand – alles ist dabei. Und da im Tour-Modus jedes der 20 Legenden-Matches sogar noch mit einem fetten Trailer aus Originalaufnahmen angekündigt und erklärt wird, gerät das Spiel zu einem historischen Abend in Sachen Schaukämpfe. Zwar kann der Rest des Spiels optisch und detailverliebt nicht mit den Akteuren mithalten, doch zumindest sind Zuschauer und Halle angemessen dargestellt. Auch akustisch gibt das Spiel jede Menge Atmosphäre her – mit Original-Kommentatoren und den bereits erwähnten Original-Einlaufmusiken. Somit ist "Legends" ein ideales Sportspiel für alle Fans des Wrestlings und ein geschickt inszenierter Einstieg für alle, die sich schon immer mal über das Spektakel informieren wollten.

[Lars]

Amazon

Links

legendsofwrestlemania.com

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung