Game-Tipp

"Anno 1404"

published: 25.07.2009

"Anno 1404" ist für den PC erhältlich (Foto: Ubisoft) "Anno 1404" ist für den PC erhältlich (Foto: Ubisoft)

Der Deutschen ureigenstes Genre hat einen neuen Star geboren: Im Bereich der Aufbaustrategie gibt es mit dem vierten Teil der "Anno"-Serie "Anno 1404" endlich wieder ein absolutes Spielehighlight auf dem Markt.

Tutorial - "Zivilisationsstufen"

Ubisoft


Viele Neuerungen

Das Konzept ist dabei zwar dem Vorgänger gleich geblieben, aber technisch hat man sich um Meilen davon entfernt. Thematisch ist mit "Anno 1404" die Besiedlung des Orients in den Mittelpunkt gerückt und so gilt es nicht mehr in der neuen Welt von "Anno 1701" zu siedeln, sondern in mittel- und fernöstlichen Gebieten. Und wie bislang üblich gilt auch für "1404" das man sich sowohl seinen eigenen Weg zwischen Handel, Aufbau und Kampf selber wählen kann. Doch es gibt auch jede Menge Neuerungen, die sich schnell bemerkbar machen – eigentlich gleich von Anfang an, da die Grafik genial überarbeitet wurde und mit viel Liebe zum Detail prunkt.


Darüber hinaus sind die Waren und Ressourcen aufgestockt worden, die Gebäude angepasst und erweitert worden und das Aufbaumanagement mit einigen Kniffen versehen worden. So gibt es keine idealen Lösungen mehr und man ist eigentlich stets bemüht, ein aufkommendes Problem zu lösen. Keine perfekten Bürger spielen eine Rolle, dafür unendlich viele Herausforderungen, die das Spiel auch über Stunden und Tage interessant machen. Es gilt ungewöhnliche Bedürfnisse der Bürger zu befriedigen, Nebenmissionen zu erfüllen, kleiner Planungsfehler auszubügeln und so Stück für Stück den Orient zu besiedeln. Das ist so großartig umgesetzt, dass gar nicht auffällt, das ein Multiplayer-Modus erst mit dem Add-On geliefert werden soll.



[Lars]

Amazon

Links

http://anno.de.ubi.com

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung