Paolo Nutini kommt mit seinem neuen Album auch nach Deutschland (Foto: Public Address)Maxí (r.) fühlt sich auf dem Fußballplatz nicht gerade wohl  (Foto: PRO-FUN MEDIA)Hannah Pearson (Ashley Boettcher) mit Alien Spark  (Foto: 20th Century Fox)Mitchel Musso - "Mitchel Musso" (Walt Disney Records)Der Deutsche Jugendvideopreis 2010 vergibt Preise im Gesamtwert von 16.000 Euro (Foto: KJF)"PONS: Spanisch Buddy" ist für den Nintendo DS erhältlich (Foto: Koch Media)Max Herre sprach mit Unikosmos über sein Solo-Album "Ein geschenkter Tag"  (Foto: Public Address)

Game-Tipp

"DJ Star"

published: 11.10.2009

"DJ Star" ist für den Nintendo DS erhältlich (Foto: Koch Media)"DJ Star" ist für den Nintendo DS erhältlich (Foto: Koch Media)

Musikspiele wie "Guitar Hero" oder "Rock Band" haben auf dem Games-Markt eine echte Welle losgetreten, und das obwohl sie nur einen bestimmten Anteil musikalischer Vielfalt abdecken. Mit "DJ Star" kommt nun erstmals ein Musikspiel auf den Markt, das sich nicht an die rockende Fraktion wendet, sondern der Clubszene und ihren Göttern, den DJs, huldigt.

Im Spiel geht es darum, sich als Turntable-Gott zu beweisen und im Karrieremodus durch 14 Levels die unterschiedlichsten Clublocations, Ibiza, London, New York, zum Kochen zu bringen.

Viele Minispiele

Das Spiel setzt dabei geschickt auf die DualScreens des DS und den Stylus, um so einzelne Elemente des DJ-Sets zu manipulieren. Mit Hilfe der vielen, lustigen und sehr einfach gestalteten Minispiele lässt sich das Set dann noch zusätzlich verbessern, und eine immer länger und schwieriger werdende Level-Progression macht das Spiel auch auf lange Zeit hin noch interessant zu spielen.

Schade ist dabei eigentlich nur, dass der eigentliche Clou von Musikspielen - die Musik - hier nicht im Original zu hören ist. Anstatt die Tracks der Clubgrößen zu hören, wie bei anderen Spielen der Art üblich, muss sich der Spieler von "DJ Star" mit Coverversionen einer generischen Studioproduktion abfinden. Das ist gerade bei einem solchen Spiel ein Muss und wurde von den Entwicklern wohl aus Kostengründen übergangen. Naja, Spaß macht es trotzdem, und wer nicht gerade ein Club-Crack ist, der wird es nur minimal bemerken.

[Lars]

Amazon

Links

www.djstar.deepsilver.com

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung