Game-Tipp

"Tron: Evolution"

published: 10.02.2011

"Tron: Evolution" ist für alle gängigen Spielsysteme erhältlich (Foto: : Disney Interactive)"Tron: Evolution" ist für alle gängigen Spielsysteme erhältlich (Foto: : Disney Interactive)

Als 1982 "Tron" in die Kinos kam, da war das eine Revolution: digitale Technik auf dem damaligen Höchstniveau. Aber das interessierte eigentlich niemanden, bis, ja, bis das Computerspiel zum Film auf den Markt kam und damit der Film so richtig abhob. Und nun, 2011, erscheint der neue Teil des Films und natürlich auch das neue Spiel. Auch diesmal geht es in Film und Spiel zurück in die Welt der Programme, allerdings mit dem feinen Unterschied, dass das Spiel die erzählerische Brücke zwischen den beiden Filmen zu schlagen versucht.

User als Programm

Irgendwann Ende der 80er Jahre schreibt User Kevin Flynn ein Programm, das die PC-Welt vor einem sich verbreitenden Virus retten soll - und dieses Programm bist du! Und es obliegt dir, dich durch die konstruiert wirkende Story um virale Eindringlinge, Vorurteile gegen neue und andersartige Programme und die Innere Sicherheit zu kämpfen. Dabei ist deine beste Waffe, na klar, die Lichtdisk, die du mit allerlei schicken Extras aufladen kannst. Dazu gibt es jede Menge Kombos zu lernen, mit denen mal starke, mal schnelle Gegner geschickt ins Programm-Nirvana geschickt werden. Dazu muss man ab und zu klettern, hüpfen und dank der ärgerlichen Kameraplatzierung öfters mal fallen. Wenn man dann zur Abwechslung noch Panzer oder Motorrad fahren darf, hat man eigentlich alle Actionelemente des Films im Spiel gefunden. Obwohl, natürlich gibt es am Ende jeden Levels auch noch Bosskämpfe.

Screenshots aus "Tron: Evolution" (27 Bilder)

Screenshots aus "Tron: Evolution"
Screenshots aus "Tron: Evolution"
Screenshots aus "Tron: Evolution"
Screenshots aus "Tron: Evolution"


Detail und Design

Generell ist die Spielmechanik nicht neu, die Action kann als solide gelten, haut aber keinen Spieler wirklich vom Hocker. Wo das Spiel jedoch absolut punkten kann, das sind die optischen und akustischen Details. Denn "Tron: Evolution" wurde mit viel Liebe zum Design geschrieben. Die Welt des Raster sieht großartig aus, die Soundkulisse ist genial und alles blinkt und leuchtet, piept und boingt. Und da auch die Zwischenszenen durchaus auf hohem Niveau funktionieren, muss man sich eben nur durch solide Action kämpfen, um die Highlights zu sehen. Es gibt Schlimmeres.

Games-Trailer - "Tron:Evolution"

Mehr Videos auf PointerTVDisney Interactive




[Lars]

Amazon

Links

Game-Homepage

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung