Pierre Ferdinand et les Charmeurs - "Ich hab Alain Delon geseh`n" (Warner)Malte Arkona wird den Schülerwettbewerb "Die beste klasse Deutschlands moderieren  (Foto: KI.KA)Verlosung beendet! (FDI/Soulfood)Verlosung beendet! (Foto: Kinowelt)Die Chancen bei der schönen Jewel zu landen, stehen für den schüchternen Blu anfangs nicht sonderlich gut (Fox)Mark Wahlberg war für seine Verkörperung des Micky Ward für einen Oscar als bester Hauptdarsteller nominiert (Foto: Senator Film)Ab Juni tritt das Synthiepop-Duo Hurts in Deutschland live auf (Foto: Public Address)

Game-Tipp

"Witches & Vampires"

published: 13.04.2011

Das PC-Spiel "Witches & Vampires: Ghost Pirates of Ashburry" (Foto: dtp young)Das PC-Spiel "Witches & Vampires: Ghost Pirates of Ashburry" (Foto: dtp young)

Als ein böser schwarzer Vampir die Macht an sich zu reißen droht, verbünden sich Hexen, Dämonen und weiße Vampire, um ihn zu bekämpfen. Sie verbannen ihn in sechs Amulette und bewachen diese, so dass sie den schwarzen Vampiren nicht in die Hände fallen können.

Neue Geschichte

Die drei Geschwister Aluna, Ruby und Dariel sind Halbgeschwister und die titelgebenden Hexen und Vampire. In ihrem ersten Abenteuer haben sie bereits verhindert das der schwarze Vampir Abbadon sich der Amulette bemächtigt, doch im neuen Abenteuer wird es noch gruseliger, denn der schwarze Vampir Gerald verbündet sich mit Geisterpiraten, um die Amulette zu erlangen und seinen Meister frei zu lassen.

Wilde Mischung

Die haarsträubende Vermischung aller Fantasy- und Gruselklischees beiseite gelassen, bietet auch der zweite Teil von "Witches & Vampires" wieder ein auf Rollenspielelementen basierendes Abenteuer. Mit Hilfe der Zauber und übernatürlichen Kräfte der drei Heldengeschwister wird nun also die Welt gerettet.

Drei Figuren - Drei Fähigkeiten

Man zaubert, beschwört Tiere, wehrt Dämonen dank des Vampirkusses ab, fliegt auf Besen durch die Lüfte und macht all das, was ein gutes Zauberuniversum eben so ausmacht. Dabei muss man die Hauptfiguren taktisch wechseln, um so ihre Spezialfähigkeiten voll auszuschöpfen und möglichst effektiv Erfahrungspunkte zu sammeln.

Junge Zielgruppe

Leider ist auch beim zweiten Teil die Story nicht immer befriedigend konstruiert, bietet die Grafik nur wenig optische Highlights und auch die Kämpfe werden schnell langweilig, weil sich vieles wiederholt. Alles in allem jedoch ist das Spiel durchaus unterhaltsam und gerade für jüngere Magiefans gut geeignet ein paar lustige Stunden zu bescheren.


[Lars]

Amazon

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung