Gamescom 2014

Spielerparadies Köln

published: 13.08.2014

Die Tageskarten für die Gamescom 2014 sind bereits ausverkauft. Nur noch Nachmittagstickets sind zu bekommen (Foto: Koelnmesse) Die Tageskarten für die Gamescom 2014 sind bereits ausverkauft. Nur noch Nachmittagstickets sind zu bekommen (Foto: Koelnmesse)

Von Nintendo über Sony bis zu Microsoft – die namhaften Hersteller der Videospielbranche versammeln sich bis zum 17. August in Köln zur Gamescom 2014. War der erste Tag auf der größten Spielemesse Europas nur für Fachleute und Journalisten bestimmt, hat die Veranstaltung seit dem 14. August für alle Besucher die Tore geöffnet. Events und musikalische Liveacts ergänzen ein umfangreiches Programm rund um die Neuheiten aus der Welt der Spiele. Im Vorverkauf sind keine Eintrittskarten mehr erhältlich. Vor Ort sind aber noch Nachmittagstickets, mit denen man ab 14 Uhr die Messe betreten kann, für sieben Euro zu bekommen.

Impressionen gamescom 2013 Rückblick auf die gamescom 2013, die Highlights und Events, Daten und Fakten und vieles mehr. Impressionen gamescom 2013

Video zur Gamescom


Hersteller aus aller Welt präsentieren auf der Gamescom ihre neusten Spieletitel. Teils haben Fans auch die Möglichkeit, selbst aktiv zu werden und die Games auszuprobieren. Neben der Vorstellung von neuen Produkten bietet die Messe unterschiedliche Unterhaltungsmöglichkeiten: Für Cosplayer gibt es einen eigenen Bereich, in dem Workshops stattfinden und auch ein Wettbewerb ausgetragen wird. Im Outdoor-Teil finden Sportevents und Shows statt. Vorträge, Beratungen zu Karrieremöglichkeiten in der Gamingbranche oder das Gamescom City Festival sind ebenfalls Teil des Programms. Beim Festival präsentieren sich Aussteller an verschiedenen Orten in Köln den Besuchern. Außerdem treten Musiker auf mehreren Bühnen in der Stadt auf wie Rapper Prinz Pi, Sänger und Autor Thees Uhlmann und Sound of Games, die Songs aus bekannten Videospielen vortragen.

[PA]

Links

Die Gamescom im Web
Die Gamescom bei Facebook

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung