Nehmen sich schon mal auf den Arm: Raphael, Philipp, Flo und Julia von Fertig Los! (Foto: Public Address)Das Fridericianum ist der Veranstaltungsort der documenta seit der ersten Stunde (Foto: <a href="https://www.flickr.com/photos/daquellamanera/852952439/in/photolist-2inB3x-2idXUV-2iio9y-brUGTV-39qdTG-3cwkfU-9Ft46i-2iimYY-2iixdU-2idWZM-9tc9YK-3c3Fxh-3cwrqA-3c3z2b-3c3jfh-3bY3gT-38XhpU-3bLmQz-rGknRx-qKxZa2-3agejb-caC2fA-3c48B1-caC3DQ-caC37G-rpLY2U-qKxY3c-ruYwz5-6YgnzV-6YgnK6-rE3MiQ-5KSGMU-3bLjoV-6Ygms6-6Ykp29-6Ygnwe-6Ygm7x-6YgkZP-6YkmBw-6Ykpdu-6Ykp8Q-6YgnGB-6Ykp5j-6Ykp3U-6Ygnyc-6Ygntc-6YkoSG-6YgnqD-6Ygnp4-6YkoMJ" target="_blank">Fridericianum</a> von <a href="https://www.flickr.com/photos/daquellamanera/" target="_blank">Daquella manera</a> lizensiert durch <a href="https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/" target="_blank">CC BY 2.0</a>)Rihanna - "Good Girl Gone Bad"  (Foto: DefJam/Universal)Gewinne den Philips-Kopfhörer SHB6120 (Foto: Philips)Ich + Ich - "Vom selben Stern"  (Foto: Universal)Die Ferien hatten sich Laura (Karoline Eichhorn) und ihr Mann Paul (Uwe Bohm) harmonischer vorgestellt  (Foto: Peripher)Maggie (Marianne Faithful) alias Irina Palm blickt durch das "Glory Hole"  (Foto: X-Verleih)

TV-Tipp

Nicole-Kidman-Reihe

published: 21.06.2007

Am 20. Juni wurde Nicole Kidman 40 Jahre alt (Foto: Public Address) Am 20. Juni wurde Nicole Kidman 40 Jahre alt (Foto: Public Address)

Ihre Begeisterung für die Schauspielerei entdeckte die rothaarige Nicole Kidman bereits im Alter von sechs Jahren, als sie in einer Schulaufführung ein Schaf spielte. Sie nahm Ballett-und Schauspielunterricht, wirkte in mehreren Filmen und TV-Serien mit und wurde in Australien, wo sie aufwuchs, ein Star.

Trügerische Idylle: Nicole Kidman (Mitte) in "Die Frauen von Stepford" (Foto: ARD Degeto)Trügerische Idylle: Nicole Kidman (Mitte) in "Die Frauen von Stepford" (Foto: ARD Degeto)

Im Jahr 1989 lernt sie Tom Cruise kennen und lieben, der sie in die USA holt. An dessen Seite gibt sie im Rennfahrer-Drama "Tage des Donners" 1990 ihr Hollywood-Debüt. Zehn lange Jahre steht die 1,79 m große Nicole mit flachen Schuhen im Schatten ihres erfolgreichen 1,69 m kleinen Mannes. Die beiden adoptieren zwei Kinder und werden zu Hollywoods Vorzeige-Ehepaar. Nicole macht mehr als Ehefrau von Tom Cruise von sich reden als durch filmische Erfolge.

In "Eyes Wide Shut" werden Kidman und Cruise das erste Mal in gleichwertigen Rollen besetzt. Kidman überragt ihren Mann im direkten Vergleich nicht nur in der Körpergröße, sondern imponiert durch ihre großartige schauspielerische Leistung. Es sollte das letzte Mal sein, dass die beiden gemeinsam vor der Kamera standen. Kurz nach dem Film, im Jahr 1999, gibt das Paar seine Trennung bekannt.

Anschließend ging es mit Nicole Kidmans Karriere bergauf. Durch den Musicalfilm "Moulin Rouge" mit Ewan McGregor, Lars von Triers "Dogville" und dem Mysterydrama "The Others" etablierte sie sich als geachtete Schauspielerin und Publikumsmagnet. Sogar einen Top-Ten-Hit kann Kidman verzeichnen: Sie singt mit Robbie Williams den Sinatra-Song "Somethin` Stupid" und landet in England auf Platz eins der Charts. Für ihre Darstellung der depressiven Virginia Woolf in "The Hours – Von Ewigkeit zu Ewigkeit" erhielt sie schließlich den Oscar.

"Malice – Eine Intrige" zeigt die ARD am 30. Juni um 23.10 Uhr (Foto: ARD Degeto)"Malice – Eine Intrige" zeigt die ARD am 30. Juni um 23.10 Uhr (Foto: ARD Degeto)

Nicole Kidman, die blass-kühle, inzwischen erblondete Schönheit, ist derzeit die bestbezahlte Schauspielerin Hollywoods. 2006 heiratete sie zum zweiten Mal - den Country-Sänger Keith Urban. Nicole bemüht sich, ihr Privatleben weitgehend aus der Öffentlichkeit herauszuhalten, was dazu beiträgt, dass ihr das Image eines mysteriösen Stars und einer unerreichbaren Hollywood-Diva anhaftet.

Zu Kidmans 40. Geburtstag, der am 20. Juni war, könnt ihr euch noch drei Filme mit ihr anschauen, in denen sie beweist, dass sie zu Recht einer der größten Stars Hollywoods ist und ihren Stern auf dem Walk of Fame wirklich verdient: "Tanz der Schatten", den Nicole noch in Australien gedreht hat, den Thriller "Malice – Eine Intrige" mit Alec Baldwin und das Remake "Die Frauen von Stepford" mit Glenn Close, Bette Midler und Matthew Broderick.

23.6.2007, 3.20 Uhr
"Tanz der Schatten"

"The Nightmaster", USA 1987
Darsteller: Nicole Kidman, Vince Martin, Joanne Samuel, Tom Jennings
Regie: Mark Joffe

30.6.2007, 23.10 Uhr
"Malice – Eine Intrige"

"Malice", USA 1993
Darsteller: Bill Pullman, Nicole Kidman, Alec Baldwin, Bebe Neuwirth
Regie: Harold Becker

5.7.2007, 22.45 Uhr
"Die Frauen von Stepford"

"The Stepford Wives", USA 2004
Darsteller: Nicole Kidman, Matthew Broderick, Bette Midler, Glenn Close
Regie: Frank Oz

[Jan van Hamme]

Links

ard.de

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung