Dokumentation

Trailer zu "Power To Change"

published: 16.02.2016

Erneuerbare Energien spielen in "Power To Change" eine zentrale Rolle (Foto: change filmverleih) Erneuerbare Energien spielen in "Power To Change" eine zentrale Rolle (Foto: change filmverleih)

Die Energiewende ist ein Thema, das Deutschland bereits jetzt und auch in Zukunft beschäftigen wird. Die Stilllegung aller deutschen Atomkraftwerke ist beschlossene Sache und die Errichtung von beispielsweise Offshore-Parks im vollem Gange. Der Dokumentarfilm "Power To Change - Die EnergieRebellion" zeigt nun eine Vision auf, mit der der Umstieg auf hundert Prozent erneuerbare Energien bereits innerhalb der nächsten 15 Jahre möglich sein soll. Am 17. März kommt die deutsche Produktion in die Kinos. Pointer zeigt dir den Trailer!

POWER TO CHANGE - Die EnergieRebellion Offizieller Trailer German Deutsch (2016) AB 17. MÄRZ 2016 IM KINO! Ein Film über eine große Vision – und Menschen, die sie umsetzen: Die Rebellen unserer Zeit. Die Zukunft der Energieversorgung der Welt ist dezentral, sauber und zu 1 POWER TO CHANGE - Die EnergieRebellion Offizieller Trailer German Deutsch (2016)

Trailer zu "Power To Change"

Mehr Videos auf PointerTVFencher Media Produktion


Regisseur Carl-A. Fencher drehte bereits 2010 den Film "Die 4. Revolution - Energy Autonomy", der sich ebenfalls mit der Energiewende beschäftige und viele gute Kritiken bekam. Der neue Film erzählt nun eine noch persönlichere Geschichte, indem viele Aktivisten und Kämpfer für eine baldige Energiewende zu Wort kommen. Ziel des Regisseurs ist es, die Gesellschaft auf die existierenden Möglichkeiten eines sehr schnellen und nachhaltigen Umstiegs auf erneuerbare Energien hinzuweisen und sie für diese Vision zu begeistern. Dabei zeigt die Dokumentation nicht nur die deutsche Seite, sondern lässt auch ukrainische Aktivisten zu Wort kommen. Und auch auf die Bemühungen von Lobbyisten, die schnelle Energiewende zu verhindern, geht der Film ein.




[PA]

Links

"Power To Change" im Web

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung