"Landraub" erscheint auf DVD

Agrarland im Ausverkauf

published: 05.03.2016

Das Ackerland der Erde wird zunehmend von Großinvestoren aufgekauft (Foto: Movienet Film) Das Ackerland der Erde wird zunehmend von Großinvestoren aufgekauft (Foto: Movienet Film)

Am 18. März 2016 erscheint der Dokumentarfilm "Landraub" auf DVD und Video on Demand. Regisseur Kurt Langbein zeigt die Schicksale von kleinen Bauerbetrieben, die von Großinvestoren übernommen wurden. Profit steht bei diesen an erster Stelle.

Landraub Trailer Landraub Trailer

Trailer zu "Landraub"


Über zwölf Millionen Hektar Agrarfläche gehen jährlich durch Versiegelung verloren. Landwirtschaftliche Anbaumöglichkeiten werden deshalb immer wertvoller. Schon lange sind Großinvestoren dabei, Ackerland aufzukaufen. Eine Fläche, halb so groß wie Europa, ist in den letzten sieben Jahren an die Kapitalanleger übergegangen. Anstatt Nahrungsmittel für die lokale Bevölkerung anzubauen, produzieren sie lieber für die westliche Welt. Einheimische kleine Bauern haben keine Chance gegen diese Finanzkraft anzukommen. "Landraub" dokumentiert die Ansichten beider Seiten, Investoren und Kleinbauern, und diskustiert auch die Rolle der europäischen Staaten in dem Konflikt.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz



[PA]

Amazon

Amazon

Links

"Landraub" im Web

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung