Pointer verlost Fansets zu "Steve Jobs" (Foto: Universal)Für was taugt Schwarz-Rot-Gold bei Samy Deluxe? Er erzählt es dir in seinem neuen Musikvideo (Foto: Pascal Kerouche)Pointer verlost "Invitation" auf DVD und Blu-ray (Foto: Pandastorm Pictures)Gewinne mit Pointer eine Bienenpatenschaft und die Blu-ray "Mr. Homes" (Foto: Alive)Heino Ferch verkörpert Fritz Lang (Foto:  Belle Epoque Films)In "Werewolves Within" muss die Dorfgemeinschaft die verdeckten Werwölfe enttarnen (Foto: Ubisoft)Jan (Christian Ulmen) muss seinen nervigen Vater Antonio (Alessandro Bressanello) ertragen (Foto: 2015 Twentieth Century Fox)

YouTube

Livestreams in 360-Grad-Darstellung

published: 19.04.2016

Jeder Inhaber eines YouTube-Channels kann jetzt 360-Grad-Videos livestreamen (Foto: www.BillionPhotos.com / Shutterstock.com) Jeder Inhaber eines YouTube-Channels kann jetzt 360-Grad-Videos livestreamen (Foto: www.BillionPhotos.com / Shutterstock.com)

YouTube führt 360-Grad-Videos und Livestreaming zusammen: Ab sofort kann jeder Inhaber eines YouTube-Kanals 360-Grad-Videos livestreamen. Zuschauer erleben die Livebilder interaktiv, können selbst die Kameraführung übernehmen und so den Blickwinkel in alle denkbaren Richtungen während des Livestreams verändern. Einen Einblick in das neue Video-Erlebnis bietet diese YouTube-Playlist.


"Angefangen haben wir mit der Unterstützung von 360-Grad-Videos im März 2015. Von Musikern über Athleten bis hin zu Marken haben kreative Videomacher unglaublichen Content mit dieser Technologie geschaffen", schreibt Neal Mohan, Chief Product Officer, in seinem Blog. "Für Fans, die nicht beim Coachella-Festival sein konnten, wurde das Festival von den Organisatoren in den vergangenen Jahren live gestreamt. Dieses Jahr wird euch Coachella am kommenden Wochenende von den Organisatoren wie noch niemals zuvor präsentiert: mit 360-Grad-Livestreams der Auftritte ausgewählter Künstler."


Darüber hinaus startet YouTube auch 3D-Sound, "Spatial Sound" genannt, für Videos. Hierfür benötigt der Zuschauer ein Android-Gerät und Kopfhörer. "Mit 3D-Sound könnt ihr genau wie im echten Leben hören, wie Tiefe, Entfernung und Intensität zusammen eine Rolle spielen", so Mohan. Er empfiehlt diese Playlist zum Probehören. Der "Spatial Sound" funktioniert nur auf Android-Geräten.

[PA]

Links

Neal Mohans Blog
"Spatial Sound"-Playlist (nur für Android)

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung