Kino-Tipp

"Ben Hur"

published: 01.09.2016

Judha Ben Hur (Jack Huston, l.) tritt gegen seinen verräterischen Bruder Messala (Toby Kebbel) im Wagenrennen an. Kann er seine Ehre zurückerkämpfen? (Foto: 2016 Paramount Pictures and Metro-Goldwyn-Mayer Pictures Inc.) Judha Ben Hur (Jack Huston, l.) tritt gegen seinen verräterischen Bruder Messala (Toby Kebbel) im Wagenrennen an. Kann er seine Ehre zurückerkämpfen? (Foto: 2016 Paramount Pictures and Metro-Goldwyn-Mayer Pictures Inc.)

1959 brachte Regisseur William Weyner "Ben Hur" das erste Mal auf die Leinwand. Der Monumentalfilm gewann damals elf Oscars. Nun läuft die Neuverfilmung des über 120 Jahre alten Romans von Lewis Wallace in der Inszenierung von Regisseur Timur Bekmambetov im Kino. Dieses Mal ist die Abenteuergeschichte aus dem Römischen Reich in 3D zu sehen.

BEN-HUR (2016) - New Trailer - Paramount Pictures Watch the new movie trailer for BEN-HUR! In theatres August 19, 2016. Get tickets now: http://tickets.benhurmovie.com/ Brother Against Brother. Slave Against Empire. BEN-HUR is the epic story of Ju BEN-HUR (2016) - New Trailer - Paramount Pictures

BEN-HUR (2016) - New Trailer - Paramount Pictures

Mehr Videos auf PointerTVParamountPicturesGER


Inhalt

Einst gehörte Judah Ben Hur (Jack Huston) zu einer der angesehensten Familien Jerusalems. Doch durch eine Intrige seines Adoptivbruders Messala (Toby Kebbell) gerät Ben Hur in die Sklaverei. Fünf Jahre verbringt er auf einer römischen Galeere, den Tod immer vor Augen. Bei einem Unwetter kann sich Ben Hur aus der Gefangenschaft befreien und hat nur noch ein Ziel: Rache an Messala zu nehmen. Er trifft auf Scheich Ilderim (Morgan Freeman) und lässt sich von ihm zum Wagenfahrer ausbilden. Bei einem Wagenrennen möchte er seinen verräterischen Bruder besiegen. So stehen sich die beiden schließlich bei dem gefährlichen Wettkampf gegenüber.

Szenenbilder aus "Ben Hur" (17 Bilder)

Szenenbilder aus "Ben Hur"
Szenenbilder aus "Ben Hur"
Szenenbilder aus "Ben Hur"
Szenenbilder aus "Ben Hur"


Kritik

Kann man einen Film, der elf Oscars gewann, toppen? Eine fast unmögliche Aufgabe für eine Neuverfilmung. Zumindest ein paar enttäuschte Gesichter sind sicher. Die Neuauflage ist keine Verfilmung für Fans, die den Hollywodd-Klassiker aufgrund seines Fünfziger-Jahre-Charmes lieben. Aber die neue Fassung beeindruckt mit sehr guten visuellen und akustischen Effekten. Szenen können dadurchheute anders dargestellt werden, als vor knapp 60 Jahren. Durch moderene Kameraführung ist der Zuschauer zudem gefühlt näher am Geschehen. Wer also an historischen Geschichten interessiert ist und auf moderne Action-Inszenierung steht, der sollte sich "Ben Hur" auf jeden Fall ansehen. Den Ansprüchen von Nostalgikern und Fans des ersten Streifens kann er jedoch möglicherweise nicht gerecht werden.


Originaltitel: "Ben-Hur"; Abenteuerfilm ; USA 2016; Regie: Timur Bekmambetov; Drehbuch: Keith Clarke, John Ridley; Produzenten: Sean Daniel, Duncan Henderson, Joni Levin; Kamera: Oliver Wood; Schnitt: Dody Dorn; Musik: Marco Beltrami; Darsteller: Jack Huston, Toby Kebbell, Rodrigo Santoro, Nazanin Boniadi, Morgan Freeman, Sofia Black D’Elia, Ayelet Zurer, Moises Arias, Pilou Asbæk; Laufzeit: 124 Minuten; FSK: ab 12 Jahren; Verleih: Paramount Pictures Germany; Kinostart: 1. September 2016

[Anne Harnischmacher ]

Links

Die Facebook-Fanpage zum Film

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung