Kino-Tipp

"Elvis & Nixon"

published: 08.12.2016

Elvis Presley (Michael Shannon, l.) und US-Präsident Richard Nixon (Kevin Spacey) treffen aufeinander (Foto: Universum Film) Elvis Presley (Michael Shannon, l.) und US-Präsident Richard Nixon (Kevin Spacey) treffen aufeinander (Foto: Universum Film)

In der Komödie "Elvis & Nixon" geht es um den größten Rock’n’Roll-Superstar aller Zeiten, Elvis Presley, der sich beim US-Präsidenten Richard Nixon um eine staatliche Aufgabe als Federal Agent bewirbt. Was nach einem ziemlich unrealistischen Drehbuch klingt, beruht tatsächlich auf einer wahren Begebenheit aus den 70er Jahren.

ELVIS & NIXON Trailer (deutsch/german) FSK Trailer = FSK ab 0 freigegeben/Freigegeben ohne Altersbeschränkung Kinostart: 08.12.2016 Inhalt: Im Jahr 1970 erscheint der King of Rock‘n Roll unangekündigt vor dem Weißen Haus und möch ELVIS & NIXON Trailer (deutsch/german)

ELVIS & NIXON Trailer (deutsch/german)


Als sich Elvis Presley (Michael Shannon) im Winter 1970 seinen Traum von einer Anstellung als Federal Agent für die Vereinigten Staaten erfüllen möchte, stößt er damit zunächst nicht auf allzu viel Gegenliebe. Er will gegen den Kommunismus kämpfen und Drogenringe zerschlagen, doch er kommt nicht weiter als bis zum Tor des Weißen Hauses. Aber immerhin, eine handschriftliche Notiz Presleys gelangt in die Hände des Präsidenten Richard Nixon (Kevin Spacey). Doch auch dieser ist wenig begeistert von der Idee und lehnt ab, ehe er nach einiger Zeit doch widerwillig einem Treffen mit dem Superstar zustimmt. Die beiden verstehen sich besser als zunächst gedacht.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Das Aufeinandertreffen zwischen Elvis Presley und Richard Nixon wird in "Elvis & Nixon" unterhaltsam dargestellt. Die vielleicht kurioseste Begegnung zwischen zwei Protagonisten aus Politik und Showbusiness allein ist vielversprechend. Spannend auch, dass die Handlung auf einer wahren Begebenheit beruht. Dabei mutet es grotesk an, dass sich Presley ausgerechnet gegen Drogen einsetzen wollte. Schließlich starb der Sänger später an einer Überdosis an Medikamenten. Eine Herausforderung stellte es sicherlich für Regisseurin Liza Johnson dar, aus dem zwar geschichtsträchtigen, aber dennoch simplen Treffen einen ganzen Spielfilm zu produzieren.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Originaltitel: "Elvis & Nixon"; Drama, Komödie ; USA 2016; Regie: Liza Johnson; Drehbuch: Joey Sagal, Hanala Sagal, Cary Elwes; Produktion: Joey Sagal; Hanala Sagal, Evan Arnold, Robert Ogden Barnum; Kamera: Terry Stacey; Komponist: Ed Shearmur; Darsteller: Michael Shannon, Kevin Spacey, Johnny Knoxville, Alex Pettyfer, Colin Hanks Evan Peters; Laufzeit: 86 Minuten; FSK: ab 0 Jahren; Universum Film; Kinostart: 08. Dezember 2016

[Moritz Niehoff]

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung