Künstlerin des Expressionismus

Biopic über Paula Modersohn-Becker

published: 04.12.2016

Der Film erzählt die Geschichte von der bekannten Künstlerin Paula Modersohn-Becker (Foto: Pandora Film) Der Film erzählt die Geschichte von der bekannten Künstlerin Paula Modersohn-Becker (Foto: Pandora Film)

Am 15. Dezember kommt das Biopic "Paula – Mein Leben soll ein Fest sein" auf die Kinoleinwand. Regisseur Christian Schwochow erzählt die Lebensgeschichte der Malerin Paula Modersohn-Becker. Carla Juri schlüpft in die Rolle einer der bedeutendsten Künstlerinnen des Expressionismus. Die 1876 geborene Frau erschuf zu Lebzeiten etwa 1.000 Zeichnungen und 750 Gemälde und hatte einen starken Einfluss auf die Kunst der Moderne.

PAULA - Trailer (HD) Worpswede, 1900. Schon bei ihrer ersten Begegnung spüren Paula Becker und Otto Modersohn eine besondere Verbindung. Aus ihrer gemeinsamen Leidenschaft für die Malerei wird die große Liebe. Als sie PAULA - Trailer (HD)

PAULA - Trailer (HD)


Paula möchte sich in einer von Männern dominierten Welt als Künstlerin behaupten. Sie hegt den Traum, einmal eine berühmte Malerin zu werden. Dafür zieht sie schließlich nach Worpswede in eine Künstlerkolonie. Neben ihrer guten Freundin, der Bildhauerin Clara Westhoff (Roxane Duran), lernt sie hier ihren späteren Ehemann Otto Modersohn (Albrecht Abraham Schuch) kennen. Doch das Leben als Künstlerpaar ist schwieriger als gedacht. Auf Paula warten harte Herausforderungen, doch gegen alle Widerstände versucht sie, ihre Vision von künstlerischer Selbstverwirklichung zu leben.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz



[Moritz Niehoff]

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung