Kino-Tipp

"Nocturnal Animals"

published: 22.12.2016

Tom Fords Film "Nocturnal Animals" erzählt von Susan Morrow (Amy Adams), die in einer Lebenskrise steckt (Foto: Universal Pictures) Tom Fords Film "Nocturnal Animals" erzählt von Susan Morrow (Amy Adams), die in einer Lebenskrise steckt (Foto: Universal Pictures)

In dem Drama "Nocturnal Animals" von Regisseur Tom Ford geht es um den Schriftsteller Edward (Jake Gyllenhaal), der seiner unglücklich verheirateten Ex-Frau Susan (Amy Adams) einen selbstgeschriebenen Roman schickt. Dieser erzählt eine brutale Geschichte und hat dramatische Auswirkungen.

Nocturnal Animals - Trailer #2 german/deutsch HD Ab 22. Dezember im Kino! - https://www.facebook.com/Nocturnal.Animals.DE Sieben Jahre nach seinem weltweit gefeierten und Oscar® -nominierten Regiedebüt A Single Man meldet sich Tom Ford zurück un Nocturnal Animals - Trailer #2 german/deutsch HD

Nocturnal Animals - Trailer #2 german/deutsch HD

Datenschutzhinweis | Mehr Videos auf PointerTVUniversal Pictures Germany


Susan Morrow, eine Kunsthändlerin aus Los Angeles, führt ein privilegiertes Leben. Dennoch ist sie nicht glücklich. Ihr Ehemann Hutton (Armie Hammer), der Geschäftsmann ist, findet nur selten Zeit für sie. Oft kommen bei Susan Erinnerungen an ihren Ex-Mann Edward hoch, einen sensiblen Schriftsteller, den sie damals verließ. Eines Tages meldet sich dieser tatsächlich nach Jahren ohne Kontakt wieder: Er sendet Susan ein Manuskript eines Romans mit dem Titel "Nocturnal Animals", der ihr gewidmet ist. In diesem geht es um Tony Hastings (ebenfalls Jake Gyllenhaal) der machtlos mit ansehen muss, wie seine Familie in Texas auf brutale Art und Weise von Entführern überwältigt wird. Einige Passagen des Romans erinnern Susan so sehr an die alte Liebesbeziehung zu Edward, dass sie ihre Trennung mit anderen Augen sieht. Je weiter die Erzählung im Roman voranschreitet, desto dramatischer werden die Auswirkungen für Susan auch in der realen Welt.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Szenenbilder aus "Nocturnal Animals" (18 Bilder)

Szenenbilder aus "Nocturnal Animals"
Szenenbilder aus "Nocturnal Animals"
Szenenbilder aus "Nocturnal Animals"
Szenenbilder aus "Nocturnal Animals"


"Nocturnal Animals" erzählt zwei Geschichten - später kommt noch eine Rückblende als dritte hinzu - die im Laufe des Films immer mehr zu einer verwoben werden. Sie bedingen und beeinflussen einander. Das gelingt gut, obwohl beide Storys schon oft im Kino erzählt wurden: eine Frau, die am Rande des Zusammenbruchs steht, und ein ehrlicher Mann, der alles verloren hat und Rache sucht. Der besondere Kniff von Drehbuch und Regie besteht darin, die Ebene der Realität - Susans durchgestyltes Leben als Kuratorin und Huttons Ehefrau - extrem surreal, künstlich und unwirklich erscheinen zu lassen. Dagegen hebt sich die Ebene des Romans mit seiner fiktiven Geschichte um brutale Gewalt, Leiden und Tod unweigerlich als realistisch ab. Dieser Film behandelt nichts weniger als die Frage, worum es im Leben geht, und ist nichts für schwache Nerven.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Regisseur Tom Ford brachte man lange nur mit dem Thema Mode in Verbindung. Doch 2009 landete der Modedesigners und frühere Gucci-Kreativdirektor mit "A Single Man" einen Oscar-nominierten Kinoeinstand. Sieben Jahre später ist mit "Nocturnal Animals" nun sein zweiter Film in den Kinos. Wieder verfasste er auch das Drehbuch, und wieder gelingt es ihm, in durchkomponierten Bildern eine sensible, komplexe Geschichte zu erzählen. Mit Jake Gyllenhaal und Amy Adams stehen ihm zwei hochbegabte Schauspieler zur Seite.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Originaltitel: "Nocturnal Animals"; Drama; USA 2016; Schauspieler: Amy Adams, Jake Gyllenhaal, Michael Shannon, Aaron Taylor-Johnson, Isla Fisher, Ellie Bamber, Armie Hammer, Karl Glusman, Robert Aramayo, Laura Linney, Andrea Riseborough, Michael Sheen; Regie: Tom Ford, Jason Blumenfeld, Scott Peterson; Drehbuch: Tom Ford, Austin Wright; Filmmusik: Abel Korzeniowski, Lon Bender, Tara Blume, Robert D. Caballero, Vincent Cosson, Paul Cotterell, Lori Dovi, Kris Fenske, Scott Harber, Nick Jimenez, Ando Johnson; Laufzeit: 117 Minuten; FSK: ab 16 Jahren; Universal Pictures International Germany; Kinostart: 22. Dezember 2016

[Moritz Niehoff/Heike Kevenhörster]

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung