Kino-Tipp

"Lion – ein langer Weg nach Hause"

published: 23.02.2017

Seine Vergangenheit lässt ihn nicht los. Der adoptierte Saroo (Dev Patel) sucht nach seiner indischen Heimat.  (Foto: Universum Film) Seine Vergangenheit lässt ihn nicht los. Der adoptierte Saroo (Dev Patel) sucht nach seiner indischen Heimat. (Foto: Universum Film)

In dem Drama "Lion" erforscht Saroo Brierley (Dev Patel) 25 Jahre, nachdem er adoptiert wurde, seine Wurzeln in Indien. Der Film basiert auf der wahren Geschichte des Inders Saroo, der im Alter von fünf Jahren von seiner Familie getrennt und nach einer traumatischen Odyssee von einem australischen Ehepaar adoptiert wurde. Sieh dir hier den Trailer an.

LION Trailer German Deutsch (2017) Offizieller "Lion" Trailer Deutsch German 2017 | Abonnieren ? http://abo.yt/kc | (OT: Lion) Movie #Trailer | Kinostart: 23 Feb 2017 | Filminfos https://KinoCheck.de/film/9gk/lion-2016 Ein Tag wie jede LION Trailer German Deutsch (2017)

LION Trailer German Deutsch (2017)


Der kleine Saroo (Sunny Pawar) lebt mit seiner Mutter und seinen Geschwistern in einer kleinen Stadt nahe Khandwa in Indien. Während die Mutter tagsüber Steine schleppen muss, um die Familie zu ernähren, sammeln Saroo und sein älterer Bruder Guddu (Abhishek Bharate) Kohlen von fahrenden Zügen. Eines Abends überredet Saroo seinen Bruder, ihn mit zu einem nahegelegenen Bahnhof zu nehmen, um dort Essenreste und Münzen aus Zügen zu sammeln. Der Fünfjährige schläft allerdings erschöpft in einer der Bahnen ein und erwacht am nächsten Morgen in voller Fahrt Richtung Kalkutta. In der 1600 Kilometer von zu Hause entfernten Großstadt ist Saroo vollkommen auf sich allein gestellt. Er irrt verwahrlost herum und landet schließlich in einem Waisenhaus. Dort wird er an das liebevolle Ehepaar Sue und John Brierley (Nicole Kidman und David Wenham) aus Australien vermittelt und zieht zu ihnen nach Tasmanien. Er entflieht dem Leben aus Armut und Hunger und wird erfolgreich. Saroo könnte rundum zufrieden sein, denn sein Apartment teilt er sich zudem mit Freundin Lucy (Rooney Mara). Doch ihn holen über 20 Jahre nach der Adoption die Erinnerungen an seine Herkunft ein. Saroo beschließt, mit Hilfe von Google Earth nach seiner Heimatstadt zu forschen. Leider weiß er kaum mehr als den Namen, der jedoch nicht zu existieren scheint. Eine kräftezehrende Suche voller Hoffnung und Schmerz beginnt.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Das bewegende Bio-Pic läuft ab sofort in den deutschen Kinos. Für die Geschichte eines von Armut gebeutelten Jungen, der durch einen unglücklichen Zufall auf sich alleine gestellt ist und dennoch nie die Hoffnung verliert, solltest du auf jeden Fall Taschentücher einplanen. Mit Stars wie Dev Patel ("Slumdog Millionaire") und Nicole Kidman ("Australia") ist das Drama zudem hochkarätig besetzt.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Die Handlung des Films stützt sich auf die Biographie "A Long Way Home", verfasst von Saroo Brierley selbst.

Originaltitel: "Lion"; Biografie/Drama/Abenteuer; USA/Australien/Großbritannien 2016; Regie: Garth Davis; Drehbuch: Luke Davies; Produktion: Iain Canning, Emile Sherman, Angie Fielder; Komponist: Dustin O'Halloran; Kamera: Greig Fraser; Darsteller: Dev Patel, Nicole Kidman, Rooney Mara, Sunny Pawar, Abhishek Bharate; Laufzeit: 118 Minuten; FSK: ab 12 Jahren; Verleih: Universum Film GmbH; Kinostart: 23.02.2017

[Jasmin Weist]

Links

Mehr zu "Lion" auf Twitter
Nicole Kidman auf Facebook
Google Earth im Web
A Long Way Home bei Amazon

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung