Kino-Tipp

"Der junge Karl Marx"

published: 02.03.2017

Kämpferisches Duo: Karl Marx (August Diehl, r.) und Friedrich Engels (Stefan Konarske) wollen mit ihren Texten eine Revolution der Machtverhältnisse entfachen  (Foto: Kris Dewitte, Neue Visionen Filmverleih) Kämpferisches Duo: Karl Marx (August Diehl, r.) und Friedrich Engels (Stefan Konarske) wollen mit ihren Texten eine Revolution der Machtverhältnisse entfachen (Foto: Kris Dewitte, Neue Visionen Filmverleih)

Karl Marx ist in vielerlei Hinsicht Teil der deutschen Geschichte geworden. Er war Philosoph, Journalist, Kritiker der Gesellschaft und gleichermaßen einflussreicher und umstrittener Theoretiker des Kommunismus. Der Regisseur Raoul Peck greift im biographischen Drama "Der junge Karl Marx" nun Marx' junge Jahre als frisch Verheirateter im Exil in Paris 1844 auf. Schau dir hier den Trailer an.

DER JUNGE KARL MARX Trailer German Deutsch (2017) Offizieller "Der Junge Karl Marx" Trailer Deutsch German 2017 | Abonnieren ? http://abo.yt/kc | (OT: The Young Karl Marx) Movie #Trailer | Kinostart: 2 Mär 2017 | Filminfos https://KinoCheck.de/film/ DER JUNGE KARL MARX Trailer German Deutsch (2017)

DER JUNGE KARL MARX Trailer German Deutsch (2017)


Der 26-Jährige Karl Marx (August Diehl) hat Deutschland den Rücken gekehrt und lebt mit seiner Frau Jenny (Vicky Krieps) im Exil in Paris. Dort wird ihm der junge Friedrich Engels (Stefan Konarske) vorgestellt, doch für den feinen Sohn eines Fabrikbesitzers hat der ständig bankrotte Marx anfänglich nur Verachtung übrig. Schließlich entdecken beide ihre Gemeinsamkeiten wie
ihre Ansichten zum Proletariat. Marx und Engels verbünden sich und überwinden so manche Polizei-Durchsuchungen, Verbote und Zensuren bei ihrem Vorhaben, Texte zu verfassen, die eine Revolution entfachen können.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Der Film basiert auf wahren Begebenheiten zwischen Marx und Engels Mitte des 19. Jahrhunderts. Zusammen schufen die beiden Männer ihre "Ökonomisch-philosophischen Manuskripte" (1844), die die Grundlage für ihr späteres bekanntes "Kommunistisches Manifest" (1847/48) bildeten.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Originaltitel: "Der junge Karl Marx"; Biografie/Drama/Historie; Frankreich/Deutschland/Belgien 2016; Regie: Raoul Peck; Drehbuch: Raoul Pec, Pascal Bonitzer, Pierre Hodgson; Produktion: Nicolas Blanc, Raoul Peck, Rémi Grellety, Robert Guédiguian; Komponist: Alexeï Aïgui; Kamera: Kolja Brandt; Darsteller: August Diehl, Stefan Konarske, Vicky Krieps, Hannah Steele; Laufzeit: 118 Minuten; FSK: o.A.; Verleih: Neue Visionen Filmverleih GmbH; Kinostart: 02.03.2017

[Jasmin Weist]

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung