Trailer zu "Girls Night Out"

Fünf Freundinnen und ein Toter

published: 14.03.2017

Unschöner Nebeneffekt einer krassen Party-Nacht: Die Freundinnen müssen eine Leiche loswerden (Foto: 2017 Sony Pictures Releasing GmbH) Unschöner Nebeneffekt einer krassen Party-Nacht: Die Freundinnen müssen eine Leiche loswerden (Foto: 2017 Sony Pictures Releasing GmbH)

Fünf Mädels, ein wildes Party-Wochenende und eine Leiche: Die derbe Komödie "Girls Night Out" mit Scarlett Johansson startet am 29. Juni in den deutschen Kinos. Pointer zeigt dir den ersten Trailer zum Film von Lucia Aniello.

GIRLS' NIGHT OUT Exklusiv Trailer German Deutsch (2017) Offizieller "Girls' Night Out" Trailer Deutsch German 2017 | Abonnieren ? http://abo.yt/kc | (OT: Rough Night) Movie #Trailer | Kinostart: 29 Jun 2017 | Filminfos https://KinoCheck.de/film/qdm/rock-th GIRLS' NIGHT OUT Exklusiv Trailer German Deutsch (2017)

GIRLS′ NIGHT OUT Exklusiv Trailer German Deutsch (2017)


Jess (Scarlett Johansson) will den Bund der Ehe eingehen. Da darf natürlich ein feuchtfröhlicher Junggesellinnen-Abschied mit ihren Freundinnen Blair (Zoë Kravitz), Pippa (Kate McKinnon), Alice (Jillian Bell) und Frankie (Ilana Glazer) nicht fehlen. Die Partynacht in Miami wird turbulenter als ihnen lieb ist: Der Stripper kommt während seiner Show ums Leben. Überfordert mit der Situation, wollen die College-Freundinnen den Tod vertuschen. Bei dem Versuch, den leblosen Körper wegzuschaffen, geraten die Frauen in jede Menge skurrile Situationen, aus denen sie nur heil herauskommen, wenn sie zusammenhalten.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz



[PA]

Links

Zoë Kravitz bei Twitter
Jillian Bell bei Twitter
Ilana Glazer bei Twitter

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung