Kino-Tipp

"Die Mumie"

published: 08.06.2017

Der Abenteurer Nick Morton (Tom Cruise v. l.) und die Expertin Jenny Halsey (Annabelle Wallis) wollen die Menschheit retten (Foto: Universal Pictures) Der Abenteurer Nick Morton (Tom Cruise v. l.) und die Expertin Jenny Halsey (Annabelle Wallis) wollen die Menschheit retten (Foto: Universal Pictures)

"Die Mumie" ist zurück und damit eine der populärsten Geschichten des Kinos. Scheinbar sicher in einer Gruft tief unter der erbarmungslosen Wüste begraben, erwacht eine uralte Königin (Sophia Boutella), deren Schicksal ihr unrechtmäßig genommen wurde, in unserer Gegenwart. Mit sich bringt sie eine Bösartigkeit, die über Jahrtausende gewachsen ist, und Schrecken, die sich dem menschlichen Verständnis entziehen. Von den weitläufigen Sanden des Nahen Ostens zu verborgenen Labyrinthen unter dem modernen London - die Zuschauer einer Welt voller Götter und Monster.

Die Mumie - Trailer #2 deutsch/german HD Ab 8. Juni im Kino! - http://www.facebook.com/Die.Mumie.DE Trailer mit FSK 12 Eine der populärsten Geschichten des Kinos wird mit einem Multi-Millionen-Aufwand neu und zeitgemäß inszeniert: Die M Die Mumie - Trailer #2 deutsch/german HD

Die Mumie - Trailer #2 deutsch/german HD

Datenschutzhinweis | Mehr Videos auf PointerTVUniversal Pictures Germany


Fakten zum Film

Mit einem Multi-Millionen-Aufwand inszeniert Alex Kurtzman die Geschichte der Mumie neu. Der Pharaonen-Horrorfilm "Die Mumie" erzählt von einem der ältesten Mythen der Menschheits- und Kinogeschichte, Zum Ensemble um Tom Cruise gehören Annabelle Wallis, bekannt aus "King Arthur", Jake Johnson ("Jurassic World") und Courntey B. Vance ("Terminator").
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Hinter der Kamera sind für dieses Action-Abenteuer Regisseur und Produzent Alex Krutzman sowie Produzent Chris Morgan verantwortlich. Dabei ist es das erste Mal, dass die Mumie von einer Darstellerin übernommen wird.

"Die Mumie" (29 Bilder)

"Die Mumie"
"Die Mumie"
"Die Mumie"
"Die Mumie"


Ironischerweise war Tom Cruise bereits 1999 für "Die Mumie" die erste Wahl – die Rolle ging dann aber an Brendan Fraiser. 18 Jahre später kann er die verpasste Gelegenheit nachholen. Mit Dreharbeiten für eine Action-Szene in der Schwerelosigkeit hat der Hollywood-Star ein Filmteam an körperliche Grenzen gebracht. Die Szene stellt einen Flugzeugzusammenstoß in der Schwerelosigkeit dar und erforderte dutzende Einstellungen. Insgesamt 64 Mal probte die Crew diese Szene und war dabei für 34 Sekunden schwerelos. Cruise ist bekannt dafür, in seinen Filmen selbst die Stunts zu übernehmen, anstatt sich doubeln zu lassen. Den Flug-Stunt hatte er ursprünglich für seine "Mission Impossible"-Reihe vorgesehen, fand aber dann, dass die Action-Szene besser zu "Die Mumie" passen würde.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Originaltitel: "The Mummy"; Fantasy, Abenteuer, Horror; USA; Regie: Alex Kurtzman; Drehbuch: Jon Spaihts, Christopher McQuarrie; Produktion: Alex Krutzman, Roberto Orci, Sean Daniel, Chris Morgan; Kamera: Ben Seresin; Komponist: Brian Tyler; Darsteller: Tom Cruise, Sofia Boutella, Annabelle Wallis, Russel Crowe, Chasty Ballesteros, Jake Johnson, Courtney B. Vance, Javier Botet; Laufzeit: 111 Minuten; FSK: ab 12; Verleih: Universial Pictures Germany; Kinostart: 08.06.2017

[Julia Petersen]

Links

"Die Mumie" auf Facebook
Sophia Boutella auf Twitter
Tom Cruise auf Twitter
Annabelle Wallis auf Twitter
Jake Johnson auf Twitter
Courntey B. Vance auf Twitter

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung