Yerm und Venom  (v.l.)  heißen eigentlich Christian und Christoph (Foto: Public Address)Wu-Tang Clan - "8 Diagrams"  (Foto: Public Address)Ein Berliner Eisbär wurde zum deutschen Sommermärchen (Foto: Public Address)Room 2012 heißt die neue Popstars-Combo aus drei Männern und einer Frau (Foto: Public Address)Mr. Magorium (Dustin Hoffman) und seine Assistentin Molly Mahony (Natalie Portman)  (Foto: Universum)König Boris und Schiffmeister werde auch 2008 wieder live hiphoppen (Foto: Public Address)"Im Namen der Toten" von Ian Rankin  (Manhattan)

Kino-Tipp

"Todeszug nach Yuma"

published: 13.12.2007

Dan Evans (Christian Bale) geht in Deckung (Foto: Sony) Dan Evans (Christian Bale) geht in Deckung (Foto: Sony)

Der rechtschaffene Farmer Dan Evans (Christian Bale) kann mit seiner Arbeit die Familie kaum ernähren. In den Augen seiner Frau Alice (Gretchen Mol) und den beiden Söhne ist er ein Versager. Als eine Postkutsche überfallen wird, kann Dan dem Kopfgeldjäger McElroy (Peter Fonda) dabei helfen, den Banditen Ben Wade (Russell Crowe) zu überwältigen. Nun soll der prinzipientreue Kriegsveteran den skrupellosen Outlaw gegen Geld zum Gefangenentransportzug nach Yuma bringen. Wades Bande heftet sich dem gegensätzlichen Paar während des gefährlichen mehrtägigen Ritts an die Fersen...

Russell Crowe spielt den gefürchteten Banditen Ben Wade (Foto: Sony Pictures)Russell Crowe spielt den gefürchteten Banditen Ben Wade (Foto: Sony Pictures)

Im Jahr 1957 hatte Delmer Dave den Western "Zähl bis drei und bete" mit Glenn Ford in Szene gesetzt. "Todeszug nach Yuma", das Remake von "Walk The Line"-Regisseur James Mangold besticht vor allem durch die starke Charakterzeichnung der beiden Hauptakteure. Russell Crowe und Christian Bale liefern sich über das Psychoduell ihrer Figuren hinaus auch einen spannenden Schauspielzweikampf.

"Todeszug nach Yuma"; USA 2007; Regie: James Mangold; Drehbuch: Halsted Welles, Michael Brandt, Derek Haas; Buchvorlage: Elmore Leonard; Kamera: Phedon Papamichael; Darsteller: Russell Crowe, Christian Bale, Peter Fonda; Länge: 123 Min.; FSK: ab 16; Verleih: Sony Pictures; Kinostart: 13.12.2007

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Spaziergängerin, Köchin, Krimi-Fan. Die Redaktionsleiterin von Pointer wuchs in der RASTA-Stadt Vechta auf, studierte anschließend in Hamburg und London. Sie liebt Japan, Lebkuchen, Musik auf Vinyl, Judith Butler, James Brown, die 20er- und 60er-Jahre, Mod-Kultur und Veggie-Food.

Mehr

Rhabarber-Muffins mit Haselnüssen
Gegrillter grüner Spargel mit Halloumi
Kein Double für die Bayern

Links

Link zum Film

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung