Jonathan Davis von Korn beim Live-Einsatz (Foto: Public Address)Die Elefantenkühe des Circus Krone bringen in der Manege Höchstleistungen (Foto: SWR)Mario Adorf sprach mit Unikosmos über Weihnachten und das neue Jahr (Foto: Public Address)Jaya The Cat - "More Late Night Transmissions With Jaya The Cat" (Foto: SPV)"SingStar" ist für die PS2 erhältlich (Foto: Sony)Azad - "Blockschrift" (Foto: Universal)Tindle (Jude Law, l.) lässt sich auf den perfiden Plan von Wyke ein  (Foto: Concorde)

Kino-Tipp

"Astronaut Farmer"

published: 26.12.2007

Charles (Billy Bob Thornton) und seine Tochter Sunshine Farmer (Logan Polish) wollen hoch hinaus (Foto: Koch Media) Charles (Billy Bob Thornton) und seine Tochter Sunshine Farmer (Logan Polish) wollen hoch hinaus (Foto: Koch Media)

Als junger Mann arbeitete er bei der NASA, dann musste er die elterliche Landwirtschaft übernehmen. Doch die Leidenschaft für den Weltraum hat Charles Farmer (Billy Bob Thornton) nie losgelassen. Auf seinem Hof in Texas bastelt er aus NASA-Abfall und einem Kinderkarussell eine Rakete, die ihn in die Weiten des Alls befördern soll.

"Astronaut Farmer" läuft seit dem 27. Dezember 2007 im Kino (Plakat: Koch Media)

Seine Familie teilt die Vision: Ehefrau Audie (Virginia Madsen) und Schwiegervater Hal (Bruce Dern) werkeln in der Scheune mit, die Kinder frühstücken am liebsten Pfannkuchen in Planetenform. Als Farmer versucht, per Internet 10.000 Einheiten Treibstoff zu ordern, wird das FBI aufmerksam.

In diesem modernen Märchen prallt eine ur-amerikanische Geschichte vom Streben eines Einzelnen nach Glück auf die paranoide Stimmung des US-Staates nach den Anschlägen vom 11. September. Kinofans, die ein Ticket für den Traum vom Fliegen lösen, werden mit einem Kurzauftritt von Bruce Willis belohnt.

"Astronaut Farmer"; USA 2007; Regie: Michael Polish; Drehbuch: Mark Polish/Michael Polish; Darsteller: Billy Bob Thornton, Virginia Madsen, Max Thieriot, Jasper Polish, Logan Polish; Länge: 104 Min.; FSK: ab 6; Verleih: Koch Media; Kinostart: 27.12.2007

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Spaziergängerin, Köchin, Krimi-Fan. Die Redaktionsleiterin von Pointer wuchs in der RASTA-Stadt Vechta auf, studierte anschließend in Hamburg und London. Sie liebt Japan, Lebkuchen, Musik auf Vinyl, Judith Butler, James Brown, die 20er- und 60er-Jahre, Mod-Kultur und Veggie-Food.

Mehr

Heiße Ingwer-Orange
Wasabi-Kartoffelsuppe mit Krabben
Bircher-Müsli

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung