Von Hamburg nach Tansania: Das Fußballtrikot ist angekommen (Foto: NDR/B&B-Film)"Project Gotham Racing 4" ist für die Xbox 360 erhältlich (Foto: Microsoft)Die Teilnehmer "jugend creativ" sind bunt gemischt (Foto: BVR)Bis Februar tritt Pohlmann in Deutschland live auf (Foto: Public Address)"Ratchet & Clank: Tools of Destruction" (Foto: Sony CEE)Die Indienreise der Brüder Whitman (Jason Schwartzman, Owen Wilson, Adrien Brody, v.l.) ist Stoff der rasanten Komödie "Darjeeling Limited"  (Foto: Twentieth Century Fox)Hier waren die Backstreet Boys noch komplett (Foto: Public Address)

Kino-Tipp

"Control"

published: 10.01.2008

"Control" ist seit dem 10. Januar im Kino zu sehen  (Plakat: Capelight Pictures/Dean Rogers) "Control" ist seit dem 10. Januar im Kino zu sehen (Plakat: Capelight Pictures/Dean Rogers)

Annik Honoré (Alexandra Maria Lara), ist Ian Curtis' Geliebte (Foto: Capelight Pictures/Dean Rogers)Annik Honoré (Alexandra Maria Lara), ist Ian Curtis' Geliebte (Foto: Capelight Pictures/Dean Rogers)

Ende der 70er Jahre in Manchester, England. Der junge, schwermütige Ian Curtis (Sam Riley) ist als Sänger der Band Joy Division die große Hoffnung der heimischen Indie-Rock-Szene. Es winkt sogar der Durchbruch in den USA.

Doch immer deutlicher überschatten die persönlichen Probleme des Frontmanns den wachsenden Erfolg der Gruppe. Curtis, Epileptiker und depressiv, fühlt sich hin- und hergerissen zwischen seiner Ehefrau (Samantha Morton) und seiner Geliebten Annik Honoré (Alexandra Maria Lara). Am Vorabend der Amerika-Tournee kommt es zu einer drastischen Tat.

Regie bei der Filmbiografie "Control" führte der Holländer Anton Corbijn, der mit seinen düsteren Bildern und Videos von Depeche Mode, U2 und Nirvana in den 80ern zum Starfotografen und Clip-Meister avancierte.

Ian Curtis (Sam Riley) steht als Sänger von Joy Division kurz vor dem internationalen Durchbruch (Foto: Capelight Pictures/Dean Rogers)Ian Curtis (Sam Riley) steht als Sänger von Joy Division kurz vor dem internationalen Durchbruch (Foto: Capelight Pictures/Dean Rogers)

Corbijn hatte 1979 auch mit Joy Division gearbeitet: Seine Aufnahmen halfen, das Image der Band zu definieren. "Control" ist sein erster Spielfilm. Kurios: Herbert Grönemeyer, Corbijns Londoner Nachbar, ist in einer Minirolle zu sehen.

"Control"; Großbritannien/USA/ Australien/Japan 2007; Regie: Anton Corbijn; Drehbuch: Matt Greenhalgh; Darsteller: Sam Riley, Samantha Morton, Craig Parkinson, Alexandra Maria Lara, Nicola Harrison; Länge: 121 Min.; Altersfreigabe FSK: ab 12 Jahren; Verleih: Capelight (Central); Kinostart: 10. Januar 2008

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Spaziergängerin, Köchin, Krimi-Fan. Die Redaktionsleiterin von Pointer wuchs in der RASTA-Stadt Vechta auf, studierte anschließend in Hamburg und London. Sie liebt Japan, Lebkuchen, Musik auf Vinyl, Judith Butler, James Brown, die 20er- und 60er-Jahre, Mod-Kultur und Veggie-Food.

Mehr

Heiße Ingwer-Orange
Wasabi-Kartoffelsuppe mit Krabben
Bircher-Müsli

Links

Homepage des Filmes
www.control-film.de

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung